DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Freitag 30. Juli 2021, 12:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 8. Dezember 2020, 18:04 
Offline

Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 20:20
Beiträge: 44
Hallo,
a) ich möchte den STOP Tiny auf der Universalplatine (neue Platine) mit 12V versorgen, damit ich ein Netzteil für alle Funktions Tinies nutzen kann. Auf dem Bild ist es nicht erkennbar, muss ich zusätzlich dieselben Bauteile (Diode N4001, Spannungsregler 78S05 und Elko 470 uF/ 35 V) wie beim VT Tiny Modul verwenden? Oder geht das nur mit 5V?

b) Wenn ja, werden die 12V genau wie beim VT über die vordere Schraubklemme, 7 und 8, eingespeist?

c) Gibt es ein preiswertes fertiges Timer Modul (bis ca. 5 Minuten) bei E..y oder Am....n, das ihr empfehlen könnt?

_________________
Viele Grüße

Stephan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 14. Dezember 2020, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1771
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Stefan

Alle Tiny - Schaltungen arbeiten mit 5 Volt.
Wenn man 12 Volt nutzen will, muss der Wandler zusätzlich installiert werden.

Es kann auch ein zentraler Wandler ~12 V -> 5V= installiert werden.
Dann sind einige Tinyschaltungen (5V) daran anzuschließen.

Zu fremden Produkten, 5 Minutenschaltung, möchte ich nichts sagen, weil die Möglichkeiten sehr vielfälltig sind.
Zudem sind E..y oder Am....n keine Hersteller sondern Händler.
In jedem Elektrofachgeschäft kann man so etwas bekommen, aber nicht zu China-Raschpreisen.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2005


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Dezember 2020, 10:20 
Offline

Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 20:20
Beiträge: 44
Hallo Siegmund,
vielen Dank für die Antwort. Ich gehe mal davon aus, dass die Belegung der Schraubklemmenleiste bzgl. der 12 V Einspeisung identisch ist.

Dass Du keine Empfehlung für den Timer geben möchtest verstehe ich. Wie würdest Du 5 Minuten Haltezeit umsetzen ohne die Haltezeit der Busautomatik im Decoder zu ändern? Ich habe Railware, bin aber auf keine Lösung gekommen. Eine Anfrage im RW-Forum brachte leider keine neuen Erkenntnisse.

_________________
Viele Grüße

Stephan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 18. Dezember 2020, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1771
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Stefan

Der 12 Voltanschluss liegt dann nicht auf den Schraubklemmen!

Vorteilhaft sind USB-Steckernetzteile die 5 Volt liefern.
Denn immer mehr Anwender haben Problem mit ihren Trafos.
Je mehr Elektroniken an einem Trafo angeschlossen sind, um so mehr Fehler entstehen durch gegenseitige Störungen.
Z.B. Adurino-Schaltungen und DC-Car-XT-Modul funktionieren nicht zusammen an einem Trafo von Faller.
Mit einem USB-Steckernetzteil, wie ich sie für die Ladegeräte anbiete, funktioniert das.

Ein Zentraler 16V~ 5V= Spannungswandler ermöglicht vorn die Schraubklemmen zur 5V Versorgung zu nutzen.
Den gibt es bei mir mit 2 x 5 Volt 1,5 A.

Neuere Digitalsteuerungen arbeiten auch nur mit 5 Volt.
So werden bei den Geräten von Lokstordigital LoDi 5 Volt Netzteile für die Baugruppen mitgeliefert.
Nur der LoDi-Booster arbeite am Gleisanschluss mit einer höheren Spannung.
Ähnlich ist es mit dem DC-Car-Booster. Der könnte mit 5 Volt arbeiten, aber dann sind nur 2 IR LED pro Ausgang in Reihe zu benutzen.

Timer
Eine gute Modellbahnsoftware biete die Möglichkeit:
* Fahrplansteuerung zu festen Zeiten (Einstellbar innerhalb von 24 Stunden. Ein Modellbahntag kann schneller laufen.)
* Nach Auslösung eines Rückmeldekontakt Ablaufzeit x Sekunden (300 Sekunden)
* Zähler (Rückwärtszähler braucht aber einen Rückmelder als Taktgeber z.B. DC-Car-Ampeldecoder 60 - 1 alle 5 Sek.)
* Zähler mit Taktgeber aus der Software (300 -1 durch Taktgeber 1 Sekunde)

Da ich Railware nicht kenne kann ich keine fertig Lösung aufzeigen.
Ich kenne auch nur einen weiteren Railwarenutzer, der seine Anlage gerade aufbaut.
Der kämpft aber mit anderen Problemen.

Alle anderen, die ich kenne, haben Railware aufgegeben und sind nach iTrain gewechselt.
Ich benutze, wie viele andere DC-Car-Anwender, Windigipet.
Auch die Ausstellungsanlage in Zagreb benutzt Windigipet zur Modellbahnsteuerung seit vielen Jahren.
Video1 Video2

Mit einem Chip 4060 kann ein Zähler aufgebaut werden, der durch 1024 teilt.
Mit einem 0,5 Sekunden Takt sind das bis zu 512 Sekunden 8,5 Minuten.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2005


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 18. Dezember 2020, 10:01 
Offline

Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 20:20
Beiträge: 44
Hallo Siegmund,
vielen Dank für die Informationen!

_________________
Viele Grüße

Stephan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de