DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Mittwoch 11. Dezember 2019, 04:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Selbstbau Servo-Weiche
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. März 2007, 12:43 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Am Beispiel meiner Vorführanlage mit einer Fahrbahn aus 5mm Plexiglas möchte
ich den Aufbau einer Servo-Weiche mit dem Fallerdraht zeigen.

Bild 1:
Bild

Zuerst wird der Ausschnitt für den Servohebel festgelegt und aus der Platte ausgesägt.
Danach werden die 2 Bohrungen (2mm) für die Befestigung des Servos angezeichnet, gebohrt und angesenkt.
Den Servohebel wieder vom Servo abnehmen!
Dadurch, daß die Fahrbahnplatte 5mm dick ist, kann das Servo mit
2mm Messingsenkschrauben direkt von unten an die Platte angeschraubt werden.
Das Servo an den Servodecoder anschließen und auf die Mittelstellung drehen lassen.
In die äußerste Bohrung des Hebel wird eine 2mm Messingschraube eingedreht. In den Schlitz dieser Schraube wird nachher der Fallerdraht eingeklebt. (Bild 2 grüner Kreis)

Bild 2:
Bild

Die Schraube wird so in den Hebel fixiert, daß die Oberseite der Schraube mit der Fahrbahn eben ist.
Servohebel wieder aufsetzen ohne das Servo zu verdrehen.
Der Hebel muss sich jetzt von Hand in der Aussparung frei bewegen lassen.

Jetzt wird ein Stück vom Fahrdraht abgezwickt.
Der Fahrdraht sollte so lang sein, daß er gerade noch in den beiden Fahrbahnrillen liegt,
die von der Weiche weggehen. (Bild2 + 3 roter Kreis)

Bild 3:
Bild

Der Servohebel wird jetzt so gedreht, daß sich der Fahrdraht leicht in die Fahrbahnrillen und den Schraubenschlitz einlegen lässt.
Dadurch wird sicher gestellt, daß der Fahrdraht auf der Weiche genau
mit dem Fahrdraht in der Fahrbahn fluchtet.
In dieser Position einkleben.
Nach dem Trocknen des Klebers werden die beiden Enden, die in der Fahrbahnrille liegen, sauber abgezwickt oder mit einer Trennscheibe abgetrennt.
Wenn sich der Hebel dreht sollte der Draht nirgends hängen bleiben.
Ein Abstand von 1-2 mm ist kein Problem. Siehe Bild 4 + 5

Bild 4:
Bild

Bild 5:
Bild

Die Fahrdrähte in die Fahrbahn einlegen.

Bild 6:
Bild

Die Weiche mit einem Deckel aus dünnem Kunstoff oder Messingblech verschließen.

Bild 7:
Bild

Sollte die Fahrbahn dicker als 5 mm sein, so kann der Servohebel
mit 2 Schrauben nach oben verlängert werden.
Der Fahrdraht wird dann in die Schlitze der Schrauben eingeklebt.

Bild 8:
Bild

Bild 9:
Bild

Euer MOBA Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 16. Mai 2008, 19:46 
Offline

Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:23
Beiträge: 25
Wohnort: Antwerp, Belgium
Den aufbau eine Servo-Weiche is auch möglich mit diese methode;

Bild

Bild

_________________
Model-Zug und Fahrzeug grüßen
Bert


H0-Bahn TP V, TwinCenter, Koploper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 17. Mai 2008, 06:39 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Sehr gute Idee :idea:

Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 17. Mai 2008, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 399
Wohnort: Bad Salzungen
Diese Weiche geht nur für Einbahnstrassen, oder?

_________________
Geduld ist die schwierigste Form von Tapferkeit.
Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite Zweileiter und DC-Car


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Mai 2008, 08:58 
Offline

Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:23
Beiträge: 25
Wohnort: Antwerp, Belgium
Diese Photo's sind von meinere alte test-strecke ...

Aber der Weiche kan auch in eine mehrbahnstrasse eingelegt werden.
Der Weichescheibe habe eine diameter von 4cm, und rotieren nur der punt auf der weiche ... Der cirkel fur der drehen bleibt mit eine radius von 15cm (oder etwas anders). Sie sind auch frei welche figuur sie machen, und sind verwendbar in Kurve. Weiche mit mehere positionen sind auch möglich, wen der servo halte uber verschiedene positionen (3weg, ...).

Für der fahrende auto's ist es nur auf der fahrdraht nicht werden unterbrochen. Auf meine anlage verwende ich keine Fallerdraht aber magneetstreife von 1 ? 2mm. Der Shop wolte es nicht gehrne hören, aber in büro-shop vinden Sie diese magneten in grosse Blatte, und sind einfag zu bearbeiten

Bild

_________________
Model-Zug und Fahrzeug grüßen
Bert


H0-Bahn TP V, TwinCenter, Koploper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Mai 2008, 09:28 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Hallo Bert,
habe mir erlaubt die Bilder etwas kleiner zu machen.

Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 15. März 2009, 15:41 
Offline

Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:23
Beiträge: 25
Wohnort: Antwerp, Belgium
Da ich vielle frage empvang über der magnetstreifen ...

Diese sind su kauf in Buro-Shop LEGAMASTER, under referense Art. 4401xx
Diese streifen sind 300 x 5 x 1,7 welche ich in zwei schnit (2,5mm breit)
habe eine magnetkraft von 50g/cm?, und sind einfach zu bearbeiten.

Im Grosshandel is der preis interessant

_________________
Model-Zug und Fahrzeug grüßen
Bert


H0-Bahn TP V, TwinCenter, Koploper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 17. März 2009, 09:28 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Hallo Bert,

habe auch mal Versuche gemacht mit diesen/ähnlichen Bändern.
Diese haben aber eine falsche Polung des Magnetfeldes.

Wir benötigen Bänder bei denen die Oberseite einen Südpol und die Unterseite einen Nordpol hat.

Die Bänder für die Präsentation haben die Pole der Länge nach im Wechsel.
Sonst würden sie auf den Magnettafeln nicht haften.

Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 29. März 2009, 14:09 
Offline

Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:23
Beiträge: 25
Wohnort: Antwerp, Belgium
Fremd ... Ich habe keine problemen mit de magnetstreifen.

Und der falsche polung de Magnetfeldes ??? Dan drehen Sie der Streife um, und ist es fertig (Nord -> Süd / Süd -> Nord).

Wenn Ich meiner 120 bezetmeldungen habe plasiert in der fahrbahn mach ich eine film ... Auch das problem fahrzeugen verlieren der streife oder wallen uber der fahrbahn habe ich nicht.

Es geht hier uber der Manetstreifen und nicht uber der Metalstreifen welche auch LegaMaster verkauft.

_________________
Model-Zug und Fahrzeug grüßen
Bert


H0-Bahn TP V, TwinCenter, Koploper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. April 2009, 21:20 
Offline

Registriert: Freitag 4. August 2006, 14:23
Beiträge: 25
Wohnort: Antwerp, Belgium
Bild

Here schon eine foto von der Magnetstreifen und der bezetsmeldungen

_________________
Model-Zug und Fahrzeug grüßen
Bert


H0-Bahn TP V, TwinCenter, Koploper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 9. Mai 2009, 14:26 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
Ich habe heute einen Servo für die erste weiche eingebaut und mit einem Microschalter seitlich versehen.
Damit ich die Blinker Funktion vom FB-A schalten kann.
Bild
Bild
Bild

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 9. Mai 2009, 14:43 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Jens,
ist auch eine super Idee :wink:

Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2007, 18:14
Beiträge: 79
Wohnort: Völklingen im Saarland
Hi,
ist das die einzige Alternative bestimmte Funktionen zu bestimmsten Weichestellungen schalten zu können oder gibt es auch alternativen?

Welche Artikelnummer hat dieser Schalter, nehme an das er von Conrad ist?!?

VLG

Matti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 14:12 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Matti,

den S4 Servo Decoder in der "CAR" Version.
Da wird mit der Stellung des Servos ein Relaiskontakt umgeschaltet.

Somit gibt es keine mechanische Fummelei am Servo.

Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 10. August 2009, 14:20 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
Matthias Becker hat geschrieben:
Hi

Welche Artikelnummer hat dieser Schalter, nehme an das er von Conrad ist?!?

VLG

Matti

Also ich habe ihn von C*.
Aber gibt es bestimt auch woanders.
Hier mal der Link:Microschalter

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de