DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Donnerstag 12. Dezember 2019, 14:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 12. Januar 2007, 13:37 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Die meisten Modellbahner die auf Servosteuerung ihrer Weichen umsteigen, tun dies doch wegen der unzuverlässigen und störanfälligen Magnetantriebe.
Deshalb sollten Sie bei den Servos zuverlässige Produkte kaufen.
Wie heißt es im Volksmund: "billig gekauft ist zweimal gekauft"
Für ein Markenservo müssen Sie nun eben mal 10-12 Euro hinlegen.
Das lohnt sich auf lange Sicht auf jeden Fall.
Bei Abnahme einer größeren Stückzahl gibt der Händler bestimmt auch mal Rabatt.

Die von mir getesteten Servos finden Sie hier

Gruß
Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Dezember 2013, 19:14 
Offline

Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 19:06
Beiträge: 41
Wohnort: Marktheidenfeld
Hallo Claus,
gibt es mittlerweile auch einen Langzeittest zu den Servos.
Ich habe damals die günstigsten von Conrad eingebaut. Nach mittlerweile 1-2 Jahren Anlagenbetrieb (keine Ausstellung oder Dauerbetrieb) fahren die Servos nicht mehr exakt an die gleiche Stelle. Bei Carsystemweichen ist das recht tragisch, da dass Servo die genaue Position anfährt und nicht wie sonst üblich noch ein Federdraht zwischen Servo und Stellschwelle ist. Leider sind die Servos recht Serviceunfreundlich eingebaut, sodass die Straße aufgerissen, die Servoposition neu programmiert, und die Straße wieder geschlossen werden muss. Ich vermute, dass sich die Potis abgenutzt haben und so die leicht veränderte Position zustande kommt.
Wer hat ähnliche Probleme? Wenn ja mit welchen Servos?
Welche Servos wurden bereits länger betreiben ohne diese Symptome zu zeigen?

mfG Anton


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. Dezember 2013, 10:09 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Anton,
ausbauen musst du die Weiche nicht.
Die Servos habe ich bei mir auch schon öfters nachjustieren müssen.
Sind die Weichen mit Magnetband versehen ?
Wenn ja, dann kann dir Armin aus Germering helfen.
Er hat eine Magnetkarte die auf die Weiche gelegt wird.
Die Karte zeigt dann an, wohin die Weiche zeigt.
Die Position der abzweigenden Drähte kannst du mit einem kleinen Magneten rausfinden.
Ich habe ihm eine email geschickt, damit er dir antworten kann, wo es die Karte gibt.

Wenn die Weichen mit Draht gebaut sind, dann wird es etwas schwieriger.
Lege dann auf den Draht (vorne an dem Ende, das sich bewegt) einen sehr kleinen Magneten.
Zum Beispiel einen Lenkschleifer von Faller.
Wenn du jetzt die Weiche schaltest, zieht der Draht den Magneten nach.
Die Position ist nicht ganz genau, aber du siehst schon eine Abweichung.
So kannst du sehen, wohin der Draht zeigt.
Die abzweigenden Drähte findest du auf diese Art und Weise auch ganz leicht.
Sollte die Abweichung zu klein sein, kannst du immer nach Fangdrähte in Form eines V einfräsen.
Das ist immer noch einfacher, als die Weiche ausbauen.
Viel Erfolg,
Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. Dezember 2013, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1657
Wohnort: 40721 Hilden
Das Problem bei den billigen Servos ist die Stellgemauigkeit.
Es hat nichts mit der langen Standzeit der Anlage zu tun.
Solche Servos arbeiten heute so und am nächsten Tag anders.
Das ist hauptsächlich Temperaturabhängig.

Außerem sollen Servos niemals mit kleinen Winkel benutzt werden.
Je größer der Ausschlag ist, um so geringer ist der Fehler.

Bei den billigen Servos habe ich jedes 20. mit schlechter Funktion festgestellt.
Diese sind trotzdem bei richtiger Anwendung brauchbar.
Deshalb kann man die auch nicht Reklamieren.

Die Folien zum Anzeigen von Magneten habe ich vorliegen (aber nicht im SHOP).
Damit kann man die Abzweigungen mit Magnet "sehen" und leicht einstellen.

Bei Abzweigungen mit Draht kann man ein Stück Magnetband auf die Abweigung legen um die Einstellung zu betrachten.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. Dezember 2013, 15:19 
Offline

Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 19:06
Beiträge: 41
Wohnort: Marktheidenfeld
Danke für eure schnellen Antworten,
wenn das nachjustieren auch bei hochwertigeren Servos nötig ist kann ich auch bei meinen bleiben. Bei meinen ist die Position gut reproduzierbar. Nur nach häufiger Benutztung leicht verändert aber immer noch reproduzierbar. Ich habe Draht auf das Servohorn kelebt. Ich habe bereits mit kleinen Magneten getestet, das ist aber zu ungenau, da ich teiweise alle 2-3 mm einen neuen Draht habe, daher wird es auch mit Fangdrähten schwierig. Das ist nicht optimal aber jetzt weiß ich was ich beim nächsten mal besser machen kann.

mfG

Anton


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. Dezember 2013, 20:56 
Offline

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 21:29
Beiträge: 5
Wohnort: germering
Hallo Anton,
um die Position des Servohebels festzustellen und gegebenenfalls nachzustellen, habe ich über den Weichen einen ca. 0,4 mm dicken ( 35 x 35 mm) durchsichtigen Kunststoff in die Fahrbahn eingelassen, sodass ich den Hebel sehen und justieren kann. Nach der Einstellung habe ich den Kunststoff leicht angeschliffen und mit der Fahrbahnfarbe getarnt. Ist eine Kontrolle und Nachstellung erforderlich, kann man die Farbe leicht mit einem feuchten Zeigefinger abwischen, wenn alles ok. ist, wieder überpinseln, dabei ist es egal, ob Draht oder Magnetband. Du kannst auch ein kleines Sichtfenster freilassen, so kannst Du immer sehen wohin der Weg führt. (Fällt kaum auf)
Herzliche Grüße
Armin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Dezember 2013, 12:06 
Offline

Registriert: Samstag 6. Dezember 2008, 19:06
Beiträge: 41
Wohnort: Marktheidenfeld
Hallo,
Danke für den Tipp. Ich wusste nicht, dass sich die Faller Farbe so leicht entfernen lässt.

mfG Anton


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de