DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Donnerstag 28. Mai 2020, 03:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 5. Februar 2020, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 20:36
Beiträge: 243
Hallo zusammen,

wenn ich in Traincontroller per Simulator (also ohne Verbindung zur Anlage) Tests durchführe und dann zum normale Betrieb wechsle, stehen die Weichen in TC oft anders, als in real.
Um das zu bereinigen, stelle ich in TC die betroffenen Weichen manuell in die richtige Stellung.

Problem:
Die Servos der Weichen führen diese einmalige Korrektor in maximaler Geschwindigkeit aus :x
Erst nachfolgede Weichenstellungen werden wieder mit der eingestellten „langsamen“ Geschwindigkeit angefahren (es ist der Wert "30" hinterlegt).

Das Problem dabei:
Meine Selbstbauweichen aus Magnetband vertragen schnelle Bewegungen leider überhaupt nicht, es brechen dann die Weichenzungen ab
Nun musste ich schon mehrere Weichen deswegen aufwendig ausbauen und reparieren. :(

Daher meine Frage an das Entwicklerteam:
Kann das programmiermäßig so geändert werden, dass die Servos immer mit der eingestellten Geschw. laufen?

Gruß Markus

_________________
Car-System 2 mm Magnetspur & Servoweichen (Eigenkonstr)
DC07/08-SI, DC-Car Booster, CV-Progr. 580_V07-2e
Antriebe: Mikromodellbau.de
Intellibox-IR, Loconet Rückm., Licht & Effekte: Railux
TrainController 9 Gold
PC Win7 64-bit 2x3,0 Ghz, 4 GB RAM


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 7. Februar 2020, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1690
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo

Das Problem ist wahrscheinlich nicht der Servodecoder.

Der Servodecoder kann nicht wissen wo das Servo steht.
Durch die TC Bedienung ist es irgendwo hingestellt worden.

Kommt nun eine Positionanforderung springt das Servo auf diese Stelle.
Dann erst kann der Servodecoder das Servo langsam in eine andere Position bringen.

-----

Ein ähnliches Problem gibt es mit schlechten oder digitalen Servos.
Durch Minus und Signal ohne + können die Zucken und damit eine falsche Stellung einnehmen.
Das erst Signal vom Servodecoder bedeutet es wird eine Position angefordert.
z.B. Servo steht links
Das erste kommando lautet: Drehe von rechts nach links.
Das Servo springt auf rechts und dreht langsam nach links.

Das kann man etwas mindern in dem ein Widerstand in der Plusleitung des Servo das schnelles Anlaufen verhindert.
Analog Servos laufen nicht so hart an. Deshalb haben die das Problem seltener.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2015
Seit 1.4.2004 für 16 Jahre 16 Tage Sonderpreise vom 1.4.-16.4.2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. März 2020, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 20:36
Beiträge: 243
Es sind Analogservos von Conr**
Meine Prozessoren sind von 2004, evtl. wurde seither diesbzgl. schon etwas angepasst?

Dankwardt hat geschrieben:
Das erste kommando lautet: Drehe von rechts nach links.
Das Servo springt auf rechts und dreht langsam nach links.

Jo, und genau diese erste Positionsanforderung müsste eben auch mit dem eingestellten Wert erfolgen.
TC sendet ja nur das "Signal" dreh rechts oder links. Position und Geschwindigkeit stellt der Decoder zur Verfügung. Die Lösung kann daher in meinen Augen auch nur vom Decoder kommen.
:arrow: Ich meine, dass sollte verbessert werden und das Problem seitend der Entwickler genauer betrachtet werden.

Dankwardt hat geschrieben:
Das kann man etwas mindern in dem ein Widerstand in der Plusleitung des Servo das schnelles Anlaufen verhindert.

Habs mal bei einem Servo versucht, bei entsprechendem Widerstand fällt die Spannung teilweise auf unter 4,8 Volt (Mindestspannung) und die Servos zucken dann fürchterlich hin und her. Bei kleinem Widerstand sind die Servos sehr schnell. Außerden beeinflusst das ja auch die Geschw. aller Servos während des normalen Betriebs. Damit kann ich mich nicht anfreunden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. März 2020, 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1690
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Markus

Das ist es was ich doch sage: Das ist nicht änderbar.

Das erst Kommando lautet 1,0 mSec. Diese führt das Servo auch sofort aus, weil es ja gefordert ist.
Der nächste Befehl lautet: Wechsel langsam von 1.0 nach 2.0 mSec. Auch das wird richtig ausgeführt.

Wäre die letzte Servostellung nicht verändert, kann das einschalten des Servo mit 1.0 mSek keine Änderung machen.

Ebenso ist es, wenn das Servo an anderen Ende bei 2.0mSek steht.
Wird es eingeschaltet und die Bewegung 2.0 langsam nach 1.0 mSec gefordert geht da auch richtig.

Es wird also eine Bewegung angefordert, die ordnungsgemäß ausgeführt wird, aber nicht Deiner Vorstellungen entspricht.

Würde Deinem Wunsch entsprechen eine langsame Bewegung von links nach rechts serienmäßig ausgeführt, wäre das nicht für den Betrieb brauchbar. Steht das Servo bereits auf rechts und es wird Deinem Wunsch entsprechend auf Links springen und langsam nach rechts drehen. Der "Fehler" wird nur auf die andere Seite verlegt.

Ich benutze Windigipet und dabei wird nach der Simulation der "Hardwarezustand" wieder auf den Bildschrim gebe.
Somit gibt es diesen "Fehler" nicht.

Das der Bildschirm und das reale Servo nicht identisch sind ist ein Bedienfehler.
Nach der Simulation müssen die Position zur Hardware stimmen, sonst führt das Servo die Verstellung wie beschrieben aus.

Wenn ich Züge auf einen anderen Platz "simuliere" und dann in den Echtbetrieb gehe, kann das auch nicht funktionieren.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2015
Seit 1.4.2004 für 16 Jahre 16 Tage Sonderpreise vom 1.4.-16.4.2020


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de