DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Mittwoch 11. Dezember 2019, 04:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fabrikneuer DC07-SI, Problem IR- LED
BeitragVerfasst: Samstag 31. August 2019, 10:32 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:26
Beiträge: 94
Wohnort: Marbach
Hallo Forum,
wird an dem Decoder DC07-SI die IR - LED angeschlossen, ist der Decoder ohne Funktion. Beim Einschalten keine Startanzeige der LED`s.
Nach Ablöten der IR - LED erfolgt Startanzeige durch Blinker und Bremslicht und der Motor läuft. Funktion FTR vorne i. O.
Wie geagt, der Decoder wird zum ersten Mal verwendet. Kurzschlüsse im Anschlussbereich der IR - LED nicht ersichtlich.

Decoderdaten: DC07-SI, 040719, Vers. 1, Firmware 3
1x NIMH - Akku mit 1,37 V / 345 mAh

Wird die gleiche IR - LED an ein bestehendes, fahrbereites Fzg. angelötet, funktioniert die Abstandssteuerung ohne Probleme.
Decoder an diesem Fzg.: DC05-SI, 070910, Vers. 1
2x NIMH - Akku mit 2,5 V / je 400 mAh

An 18 selbst umgebauten Fzg. ist dieses Problem noch nie aufgetreten.

Wer kann mir weiter helfen? Im Voraus vielen Dank dafür.

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 31. August 2019, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1655
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Bernd

Vor ein paar Tage hatte ich eine ähnliche Meldung bekommen. Da war der Akku defekt.


Es wäre der Widerstand hinter dem IR-Anschluss zu prüfen.
Der sollte um 47 Ohm haben.

Ist der überbrückt, also Kurzschluss 0 Ohm , überlastet die IR-LED den Prozessor.

Das ist durch vorsichtiges Löten rechts und links am Widerstand zu beheben.
So fließt der Lötzinn an die Enden von den Widerstand.

Vorsicht: Sonst klebt der Widerstand an der Lötspitze.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 1. September 2019, 16:27 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:26
Beiträge: 94
Wohnort: Marbach
Hallo Siegmund,
Danke für die schnelle Rückantwort.

Widerstand gemessen, hat die 47 Ohm.
Trotzdem die angeführte Lötung durchgeführt.
Leider kein Erfolg.

Messungen vor und nach dem Widerstand ergaben 0,27 V und 0,24V. Also fast kein Delta.
Messungen zum Vergleich am Fahrlicht - Widerstand ergaben 4,2 V und 2,8 V.


Noch irgend eine Idee, was die Ursache sein könnte?

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 2. September 2019, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1655
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Bernd

War die IR-LED angeschlossen bei der Messung?
Denn nur durch sie kommt kommt + an die Klemme.

Mit einer roten LED sollten Blitze zu sehen sein.

Ändert sich die Spannung, wenn LICHT geschaltet wird?
Dann gäbe es eine Brücke zum Licht.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. September 2019, 20:40 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:26
Beiträge: 94
Wohnort: Marbach
Hallo Siegmund,
hier die Beantwortungen auf Deine Fragen (so gut es geht):
1. Ja, die IR - LED war angeschlossen.
Bei der Messung mit Licht war die IR - LED abgelötet.

2. Ja, die roten Blitze sind zu sehen. Allerdings ist die Einschaltfunktion nicht mehr gegeben.

3. Spannungsänderung bei Lichtzuschaltung kann ich so nicht beantworten.
Neue Messungen ergaben:
"Ohne IR-LED" (egal, ob mit oder ohne Licht) = 0,27 / =0,27 V am IR - Widerstand. 4,3 / 4,3 V am Licht - Widerstand.
Wird hier das Licht zugeschaltet, ändern sich nur die Werte des Lichtwiderstandes auf 4,3 / 2,8 V.

"Mit IR - LED" (egal, ob mit oder ohne Licht) = ca. 0,0 V an beiden Widerständen.

4. Einschaltfunktion ist nur bei der Variante ohne IR - LED gegeben.

5. Widerstandswerte: 47 Ohm bei IR - LED, 686 Ohm beim Fahrlicht

Anmerkung;
Warte noch Deine Stellungnahme ab. Bevor ich dann noch weitere Versuche an diesem Decoder veranstalte und ggf. dann 50 Euro verbrate,
bin ich der Meinung, Dir diesen Decoder zur Überprüfung zu übersenden.

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 3. September 2019, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1655
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Bernd

Den Fall möchte ich auf dem Tisch haben.
Ich sende Dir einen neuen Decoder für den Ausstausch.

Dann kannst Du den "defekten" mir zusenden.

Bitte beachten die neuen Decoder brauchen für den CV-Programmer die neuste Version.
Download Updateversion DC-CAR_CV_580_V07-1 27.8.19

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 4. September 2019, 22:34 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:26
Beiträge: 94
Wohnort: Marbach
Hallo Siegmund,
ich habe nie behauptet, dass der Decoder "defekt" ist, sondern nur aufgezeigt, welche
Probleme ich habe.

Bei all meinen Umbauten, u.a. 3 Busse mit Busautomatik, 3 FW - Fzg. mit Löschzugfunktion,
1 Rettungswagen, der allein mit 27 blauen LED`s ausgestattet ist, 1 Tanklastzug mit Anhängerdecoder
sowie weiterer LKW`s in klein und groß hatte ich nie dieses Problem.

Sollte es sich heraus stellen, dass der Fehler von mir ist, dann habe ich wieder was dazu gelernt.
Aber allein Deine Empfehlung, ich solle an dem SMD - Widerstand löten, zeigt doch, dass auch
auf der Decoderseite der Fehler liegen könnte.

Den Problemdecoder schicke ich Dir Morgen per Post zu.

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 5. September 2019, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1655
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Bernd

Die Angabe defekt habe ich in Anführungszeichen gesetzt, weil ich für diesen Fehler keine Erklärung finde.

Ein Decoder kann sich auch durch statische Aufladung verstellen.
Durch neues Programmieren bekomme ich den wieder zum Laufen.
Damit ist er nicht "defekt", sondern nur "nicht benutzbar" gewesen.
Für einen Anwender ist es das Selbe.

So etwas lässt sich bei einem Workshop natürlich schneller lösen.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 9. September 2019, 19:27 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:26
Beiträge: 94
Wohnort: Marbach
Hallo Siegmund,
Tauschdecoder erhalten (vielen Dank dafür) und eingebaut.
Der Decoder zeigt die gleichen Symptome wie der, den ich Dir geschickt habe.
Einschaltfunktion mit LED - Signalgabe und Motorfunktion ist solange i. O. bis ich
die IR - LED anlöte. Dann geht beim Einschalten nichts mehr.

Wenn ich die Polarität der IR - LED umkehre, funktioniert zwar die Einschaltfunktion und der Motor läuft,
aber die IR - LED bewirkt am nachfolgenden Fzg. keine Bremsfunktion.

Wie aber bereits berichtet, funktioniert die gleiche IR - LED ja an einem anderen, fahrbereiten Fzg.

Ist die IR - LED die Ursache? Aber wieso? Oder gibt es evtl. noch eine andere Ursache?

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 10. September 2019, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1655
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Bernd

Der zurückgeschickt Decoder ist gestern eingetroffen.
Ich muss den nun komplett anschließen um das nachvollziehen zu können.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. September 2019, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1655
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Bernd

Nach herumfragen bei den Kollegen wurden ähnliche Fälle aufgezeigt.
Aber jeder Fall war doch etwas anders.

Ich fasse mal zusammen:

1. Akku
Der Akku 1,2 Volt war defekt oder zu klein. (Neue Akkus waren defekt)
Eigentlich startet der Decoder bei 1,2 V ab 170 mAh Akkus.
Das läßt sich prüfen, in dem ein "großer" Akku mit 750 mAh (nicht Netzteil) angeschlossen wird.

Bei 2,4 Volt geht es auch schon mit 60 mAh Akkus.

Der Effekt ist: Der Decoder startet scheinbar nicht, aber die 4,2 Volt liegen oben am Kondensator an.
Kommen die 4,2 Volt nicht ist der Akku zu schwach oder der Spannungswandler defekt.
(Da hier bereits der 2 Decoder benutzt wurde , ist der Spannungswandler und eigenlich auch der Decoder auszuschließen.)

2. Übergangswiderstand am Schalter/Reedschalter
Manche billigen Schalter haben mit dem Ohmmeter Durchgang, aber unter Last gibt es einen Spannungsabfall über den Schalter.
Wenn der Reedschalter als Hauptschlalter eingebaut ist kann auch der einen Übergagswiderstand haben.
Das Dumme ist, man kann es kaum messen.
Die Last ist nur Bruchteile von Sekunden bei Einschalten.
Da beleibt nur die Alternative einen Akku direkt am Decoder anzulöten.

3. IR-Widerstand
Der Widerstand für die IR-LED war überbrückt (Statt 47 Ohm Ohm).
Damit brauchen die IR-LED zu viel Strom. (Es aich auch schon welche dabei durchgebrannt.)

4. IR-LED defekt
LED´s können unterschiedlich viel Strom ziehen.
Sind sie einmal überlastet worden ändern sich die Daten.
Da kann für einen Decoder gerade noch reichen, ein anderer Decoder reagiert negativ darauf.
Hier sollten andere IR-LED angeschlossen werden.

5. Fahrzeug 1,2 Volt (170 mAh)
Mit IR-LED geht es nicht.
Umgestellt auf 2,4 V ist alles OK.

Hier wäre die beiden IR-LED in Reihe zu schalten ein Test.
So brauchen die IR-LED nur halb so viel Strom und belasten den Prozessor und Spannunsgwandler weniger.
(Erhöhung der Fahrzeit.)

Nur eine LED anzuschließen wäre ein weiterer Versuch.
Als Ergänzung könnte auch noch ein Widerstand von 50 Ohm dazu.

6. IR-LED und IR-Eingang sind gebrückt.
Normalerweise ist am Ir-Eingang neben dem IR-Ausgang nichts angeschlossen.

7. Die Resetleitung kommt irgenwo anders dran.
z.B kann eine Verbindung zum Blinker bestehen.
So geht der Decoder eigendlich gar nicht an.
Denkbar wäre, das die IR LED mit dem Pluspol irgendwie am Reset hängt.

8. Die Resetleitung an der Updatebuchse hat Kontakt zum SerOut oder Blaulicht.
Bei einer Updatebuchse ist der Konststoff beim Löten verschmort worden.
Die Rückstände waren wie ein Widerstand leitend, obwohl es noch kein Kurzschluss war.

Bei einem anderen Fall wurde die Kontakte, wie ich es eigentlich im empfehle, komplett mit Kleber abgedeckt.
Aber der verwendete Kleber war auch leicht leitend.

9. Andere Fehler
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Anwenderfehler

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 20. September 2019, 08:18 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 13:26
Beiträge: 94
Wohnort: Marbach
Hallo Siegmund,
Danke für die Rückantwort und das Aufzeigen aller evtl. Störungsursachen.
Da bin ich ja eine Weile beschäftigt.

Nur eine Frage noch:
Wird der von mir eingesande Decoder noch von Deiner Seite aus untersucht, wie Du es hier
angekündigt hast??

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. September 2019, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1655
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Bernd
Ja, aber ich bin zur Zeit viel unterwegs.

Einfach nur mit der Updatebuchse zeigt er noch keine Fehler.
Es muss wohl erst noch mehr angeschossen werden.

Bei einem anderen Fall war der MF und der danebenliegende Anschluss gebrückt.
Auch hier funktioniert alles, aber der Decoder wurde warm, weil er überlastet war.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de