DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Dienstag 25. September 2018, 16:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 11:36 
Offline

Registriert: Montag 30. März 2015, 13:13
Beiträge: 59
Hallo DC -Car Gemeinde.
Wie kann es gelingen, dass ein sich von hinten auf der Rechtsabbiegespur näherndes Fahrzeug an einem noch auf der parallelen Linksabbiegespur wartepflichtigen Auto vorbei fahren kann? Der Rechtsabbieger müsste also kurzzeitig die Abstandssteuerung des Linksabbiegers "übersehen".
Gibt es da Lösungsvorschläge?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 10. August 2012, 17:55
Beiträge: 77
Hallo Hapest

Den Spurenassistenten wünsche ich mir schon seit mehreren Jahren. Leider hat sich bis jetzt nichts getan... siehe hier: viewtopic.php?f=150&t=1279

Das finde ich sehr schade.

_________________
Freundliche Grüsse
Marc

3D Druck und Carsystem
http://www.digitalmarc.ch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2018, 07:15 
Offline

Registriert: Montag 9. November 2009, 16:42
Beiträge: 39
Wohnort: Krefeld
Mit iCar oder WDP geht das doch!
Gruß
Kurt

_________________
es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2018, 12:13 
Offline

Registriert: Montag 30. März 2015, 13:13
Beiträge: 59
Hallo Kurt.
Ich steuere meine Märklinanlage mit Railware und Minicar kommt auch nicht über den seit Jahren andauernden Ankündigungsstatus hinaus.
Schade dass alles.
Muss also doch eine Abbiegespur eine Baustelle bekommen.
Grüsse von HaPe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2018, 13:35 
Offline

Registriert: Montag 9. November 2009, 16:42
Beiträge: 39
Wohnort: Krefeld
Hallo Hape,
hatte gedacht du hättest schon längst gewechselt. Beim Railware geht doch nichts weiter. Aber das ist doch das System vom Hintz, der Decoder muss das alles machen, aber nicht die Software.
Gruß
Kurt

_________________
es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2018, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1572
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo
Mit jeder Software und einer entsprechenden
* Zentrale die F13 kann
* Funktionsbaustein über DCC-Magnetartikeladressen
kann die Abstandsteuerung durch die PC-Steuerung hinten geschaltet werden.
Dafür braucht man keinen Spurassistenten.

Mit der CV19=4 kann man die Abstandssteuerung vorn und hinten auf F3 zusammen legen.
Wenn ein Fahrzeug angehalten ist, brauche ich von vorn keine Abstandssteuerung.
Also kann ich beide gemeinsam ausschalten und so die alte Intellibox, die nur bis F8 (updaten F12) geht, benutzen.
Das mache ich bereits mit Windigipet und der IB seit einigen Jahren bei einer Busbucht.
Dafür braucht man keinen Spurassistenten.

Auf auf der Anlage in Zagreb ist eine Autobahn.
Die "alten" DC-Cars überholen mit der Windigipetsteuerung.
Somit auch kein Bedraf für einen Spurassistenen.
siehe das Video bei 0:55
Da ist ist nur WDP im Einsatz.

Also wer braucht den Spurassistenen braucht?
Ich, auf der 3 spurigen Autobahn, die in Holland bei Miniatuura steht.
Die Anlage wird auch "analog" über XT-Module gefahren. So auch die anderen Ausstellungsanlagen.
Ohne eine PC-Steuerung müssen die Fahrzeug selber wissen wann die Abstandssteuerung beachtet werden muss.

Damit steht es 3:1 gegen den Spurssistenten!

Warum bringen wir das nicht raus?
Weil wir keine halbfertigen Sachen anbieten wollen.
Im Prinzip funktioniert es, aber es soll bei uns mit "alten" DC-Cars kompatibel sein.
Ich kann nicht auf einer Ausstellungsanlage alle Decoder austauschen, nur weil es eine neue Version gibt.
Auch die Hobbyfahrer wären nicht begeistert, wenn sie Ihren Fahrzeuge alle umbauen müssten.
Insbesondere die DC-Caler, die Ihre Fahrzeug fertig kaufen, sehen eine hohen Aufwand kommen.

In der digitalen Modellbahnwelt gibt es immer wieder Beispiele, bei denen wegen einer "kleinen" Umrüstung an der Technik alle Decoder getauscht werden müssen. Bei den Konkurrenten ist man kosequenter. Friss oder stirb.
Die neuen Decoder arbeiten nicht mit der alten Technik zusammen und müssen ausgetauscht werden.
Diese Hersteller sind auf verkaufen aus oder die Programmierer sehen nur ihren 5 Fahrzeuge, bei denen man schnell mal eben die Decoder austauschen kann.

Wir mussten bis her nur den DC06 streichen, weil der nur komplizert mit dem CV-Programmer funktioniert.
Selbst die DC01 bis DC06 lauf auf den Ausstellungsanlagen weiterhin mit.
Von den DC05 bekamen die meistens ein Update auf DC07.
Wenn nun der Spurassient kommen sollte, ist ein Update der DC07 bei Workshops oder Ausstellung oder per Postversand möglich.
Die DC04 müssen nur getauscht werden, wenn das Fahrzeug auch den Spurassistenten benutzen sollen.
Ohne die Funktion kann das Fahrzeug mit betrieben werden. Es hält dann aber die Fahrzeug auf allen Spuren auf.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Juli 2018, 17:43 
Offline

Registriert: Montag 30. März 2015, 13:13
Beiträge: 59
Hallo zusammen.
Das Railware-programm läuft mit meiner Märklin-Bahn und CS2 einwandfrei, ein Umstieg auf Windigipet scheidet also schon mal aus.
Ich dachte da eher an einen programmierten Tiny, der bei erster Kontaktauslösung je nach dem Blinker rechts / links mit Abstandssensor aus sendet und das solange bis das folgende Fahrzeug zum 2. Mal den Kontakt betätigt, wonach die Abstandsensoren wieder einschalten, damit das Folgefahrzeug nicht auffährt. Eigentlich ist das 2. Fahrzeug auf der Spur ja das 3., das 2. biegt bei einer wechselnden Abzweigung ja anders ab.
Ich bin aus dem Grund von einem programmierbaren Tiny oder ähnlichem ausgegangen, damit man keinen PC oder separate DCC Zentrale braucht. Dafür ist DC-Car ja auch bekannt, oder?
Ich verstehe die Argumente von Siegmund, die die Kompatibilität mit älteren Decodern betrifft. Andererseits schreitet die Entwicklung aber nun mal besser voran.

Beste Grüsse von HaPe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 20. Juli 2018, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1572
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Hape

Nochmal für mich zum Verständnis:
Zitat:
Railware-programm läuft mit meiner Märklin-Bahn und CS2 einwandfrei

Warum benutzt Du dann nicht F13 oder F3?
Auf Grund von Rückmeldekontakten kann die Software dann ABS hinten ab- und anschalten wie Du es brauchst.

So wie ich gehört habe, soll das Railware automatisch ABS vorn abschalten (F3). Railware weiss selber wann vorbeigefahren wird.
Also steuert es das fahrende Fahrzeug und nicht das stehende.


Und nun kommt mein zweites Verständnisproblem:
Zitat:
Zum Einem wird der PC und Railware erwähnt, zum Anderen soll DC-Car das allein machen.
Der PC kann es und die Baugruppen für den analogen Betrieb gibt es bereits.

Andere Anwender benutzen (ohne PC) für die Rollende Landstraße das Abschalten von ABS.
Auch die "Tiny"-Lösung wäre bereits vorhanden.
Die Befehle ABS AN oder ABS AUS kann auch geliefert werden. Man muss es nur bestellen.
Analog wird es immer aufwendig und kostspielig.
Nur eine IR-LED ist am Straßenrand. Damit sieht das Fahrzeug den Befehl.
Ist es weiter gefahren, kann es geänderte Befehle nicht sehen.
Weitere Strahler sind nötig.

Wann, welches Signal eingesetzt wird, liegt an der Anlage und Anwenderwünschen.
Außerhalb vom PC muss man selber über Rückmeldungen und Speicherung der Rückmeldung sorgen.
So werden die Bedingungen "verdrahtet". Das nimmt einem der PC ab.


Verstehe ich das richtig?
Dir ist es egal was im nächten Jahr mit heutigen Decodern ist?

Nächstes Jahr sind einige neue Funktionen von DC-Car auslieferungsreif.
Die brauchen Platz. Deshalb werden andere Funktionen wegfallen müssen. Die Frage ist nur welche?
Mit dieser Veränderung ist ein Update nicht auf allen Fahrzeugen anwendbar.

Nehme ich z.B. den PC-Sender weg, weil der DC-Car-Booster den ersetzt, ist das noch einfach
Der PC-Sender ist übrig und der Booster muss neu gekauft werden.
Es können alle alten Fahrzeuge umgestellt werden und es muss kein Decoder getauscht werden.

Wird der Lichtsensor entfernt betrifft das nur wenige Anwender.
Beim Reedschalter sieht es schon anders aus. Der wird von viele aus Kompatibilitätsgründen zu einer Faller-Anlage benutzt.
DC-Car selber braucht keine Reedschaltermeldung.

Zurück zur Spurkontrolle. Es muss das Fahrzeug wissen auf welcher Spur es ist.
Also braucht es einen Befehl für den Spurwechsel.
Der Spurwechsel kommt durch Abzweigungen. Also sagt die Abzweigung wo es hin geht.
Damit sagt Sie auch auf welcher Spur es weiter geht.

Ampel und Abbiegerspur
Woher weiss ein Fahrzeug, wo hin es fahren soll?
Steht ein Fahrzeug vor der Ampel und ein zweites soll daneben fahren.
Durch Rückmeldekontakt wird erfasst dass der 2. Platz frei ist.
Also ist die Bedingung klar.
Platz frei + Abbiegen ohne ABS vorn
Platz frei + gerade aus mit ABS vorn.
Das macht das Umschaltrelais vom S4Car.
Die Ampelstop-LED sendet permant ABS vorn An.
Also kann ein 3. Fahrzeug nur zur anderen Seite fahren, denn Platz 1 ud 2 melden besetzt.
Was würde eine Spurassisten bringen?
Die Rückmeldung brauche ich für das Stellen der Abzweigung.
Ob ich die Spur melde oder ABS AUS es bleibt eine notwendig Meldung.

Das XT-Modul kann einem eine Teil der Arbeit abnehmen. Es stellt eine Abzweigung für das komemnde Fahrzeug und gibt Befehle an diese oder eine anderes.
Es schalte ein Servo, einen Transistor und eine IR-LED.
Das Fahrzeug muss ein XT-Signal senden und das XT-Modul muss auf dieses Fahrzeug eingestellt sein.
Auswertung: von Blinker, Gattung oder Nummer

So ein Modul ersetzt dadurch an der Stelle der Anlage einen PC-Ablauf.
* IR-Befehl Ein Befehl wird gesendet, wenn ein spezifiziertes Fahrzeug kommt.
* IR-Dauersignal Ein Befehl wird immer gesendet bis ein Fahrzeug kommt und den Befehl kurz ausschaltet.
* Servo Ein Servo wird durch eine spezifiziertes Fahrzeug gestellt. Stellung 1,2,3 oder 4
* Transistor Ein Transistor wird kurz geschaltet, wenn ein spezifiziertes Fahrzeug kommt.
Mit dem Transistor kann betrieben werden:
* TINY mit einem Befehl an und ausschalten.
* Relais zum Umschalten von 2 Funktionen vom Funktionsbaustein oder Tiny.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de