DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Freitag 21. Februar 2020, 17:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. November 2017, 17:51 
Offline

Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 10:08
Beiträge: 17
Wohnort: Hamburg
Moin, liebes Forum.

Ich habe eine Schaltung entworfen, die folgende Aufgabe hat:

Überfährt ein Fahrzeug einen Reedkontakt, der sich kurz vor einer Weiche befindet, dann wird die Lage dieser Weiche entweder verändert oder sie bleibt so stehen, wie sie ist, das soll Abwechslung schaffen.

Die Schaltung ist für vier Weichen ausgelegt und kann direkt eine 5 Volt / 4 Kanal Relaiskarte ansteuern, wie es sie aus Fernost im Internet zu kaufen gibt. Auf diesen Relaiskarten sind Optokoppler verbaut und somit sind sie für diesen Zweck ideal.

Ich steuere mit den Relais Servoplatinen von KKPMO an, aber es müsste auch mit Fallerweichen gehen.

Die Schaltung besteht aus einem Timer NE 555, einem 4fach UND Baustein CD 4081 und zwei D Flip Flops CD 4013, die als Toggle Flip Flop geschaltet sind.
Ferner benötigt man ein paar Widerstände, Kondensatoren, Trimmpotis, eine LED, eine Diode und ein paar IC-Sockel.

Der Timer erzeugt einen einstellbaren Takt von ca 0,2 bis 0,7 Hz.
Dieser Takt trifft auf die Eingänge des UND Gatters. Die Reedkontakte liegen an den anderen Eingängen.
Nur während eines HIGH Signals und bei Überfahren eines Reedkontaktes schaltet der entsprechende Ausgang des Gatters auf HIGH.
Dieses Signal wird dann dem Toggle Flip Flop zugeführt und dessen Ausgang ändert dann seinen Zustand.

Als Spannungsversorgung werden für die Relaiskarte und für die Schaltung 5 V benötigt.
Bei einem Probelauf auf meiner Teststrecke lief die Schaltung überraschend störungsfrei.
Hier das Schaltbild als PDF Datei:

https://www.dropbox.com/s/bigl1audxmk0e8e/Weichensteuerung%20per%20Zufall.pdf?dl=0

Gruß Clemens


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 27. November 2017, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1679
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Clemens

Gute Idee, vor allem weil es "nomale Bauteile" sind.

Zur Servosteuerung können auch die Servotinys von DC-Car benutzt werden.
z.B. S1
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Servotiny1
Ein paar Bauteile können durch Servotiny 2 eingespart werden das Toogelt von selber.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Servotiny2

Mit einem Servotiny 3 kann man auch etwas zufällig machen.
Eine Abzweigung steht auf abbiegen.
Mit dem Sensor wird sie gearde geschaltet
Nach der eingestellten Zeit x fällt sie wieder auf Abbiegen zurück.

Kommt ein schnelles Fahrzeug, fährt es gerade aus.
Fährt es langsam biegt es ab.
Kommen 2 Fahrzeueg hintereinandere, kann das 2. Fahrzeug gerade beschleunigen und fährt gerade aus,
Bremst es aber wegen dem vorausfahrendem Fahrzeug ab, wir der Abschnitt zu langsam befahren und es biegt ab.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Servotiny3

Die Euromodell Bremen ist vorbei und das DC-Car-Team-Nord bereitet sich auf die Ausstellung in Neumünster vor.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=K ... -Team-Nord

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Januar 2020, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 404
Wohnort: Bad Salzungen
Hier die ZUFALLSWEICHE in Low Tec:

Bild

_________________
Geduld ist die schwierigste Form von Tapferkeit.
Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite www.eisabahn.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Februar 2020, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 404
Wohnort: Bad Salzungen
Noch ein Tipp:
Wer Blinker in die Zufallsweiche einbauen möchte, verlegt die Richtungsentscheidung 15-20cm nach vorn und baut in die Abbiegespur einen Hallsensor ein.

Bild

Dieser kann mittels Lenkmagnet direkt ein bistabiles 5V Relais ansteuern und den Blinkvorgang durch eine Infrarotdiode auslösen. Die Relaisausgänge (rote Lämpchen) können für Blinkdioden genutzt werden, natürlich in Verbindung mit einem Funktionsbaustein.

Bild

Der zweite Hallsensor wird direkt nach der Blinkdiode montiert und löscht das Blinksignal sofort wieder, damit der nachfolgende, der vielleicht geradeaus fährt, nicht mitblinkt. Hinter der Abbiegung sorgt ein permanenter "Blinker aus" für das Beenden des Blinkvorganges.

Wer das abgebogene Fahrzeug nachher wieder in den Verkehr einschleusen möchte, verwendet z.Bsp. einen Vorfartstiny.

Was ist ein bistabiles 5V Relais - kurzer Impuls mit 5V auf Pin 1, Relaisstellung 1 wird eingenommen und bleibt stromlos liegen, kurzer Impuls 5V auf Pin2, Relaisstellung2 wird eingenommen und bleibt wiederum stromlos liegen usw.

_________________
Geduld ist die schwierigste Form von Tapferkeit.
Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite www.eisabahn.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 4. Februar 2020, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1679
Wohnort: 40721 Hilden
Rechtsabbiegen ist in der Regl mit einer engen Kurvenfahrt verbunden.
Dazu sollte das Fahrzeug langsamer fahren.

Die Befehle Blinken und Fahrstufen 14 können über Dioden zusammen auf einer IR-LED gegeben werden.
Ebenso Blinker aus und Fahrstufen 28.

Es kann auch eine Tiny für 5 Volt gemacht werden mit diesen Befehlen.

Mit CV19=64 kann man den Fahrzeugen das weiche Bremsen mitgeben.
Die Umschaltung der Fahrstufen erfolgt über eine längere Strecke.
Das sieht durch das länger leuchtende Bremslict besser aus.

--
Die Schaltung kann auch andere Aufgaben erledigen.
Vor dem Überfahren eines Bahnübergangs wird die Schaltung ausgelöst.
Stop wird für das folgende Fahrzeug vor dem Bahnübergang gesendet.
Der 2. Hallsender ist 35 cm hinter dem Bahübergang.
Somit ist ein Lastzuglänge Platz um auch bei Stau über den Bahn übergnag zu kommen.

----
Eine andere Trickschaltung kann das noch etwas vereinfachen.
Statt einem bipolarem Relais wird ein normales Relais benutzt.

Der Hallsensor schaltet das Relais für ein Diode 1N4001 ein, aber das würde sofort nach dem Überfahren wieder ausgehen.
Deshalb einen Kondensator an der Relaispule anschließen. 100-4700 uF je nach gewünschter Zeit und Stromaufnahem des Relais.
Es muss nur das Fahrzeug am Strahler vorbei sein, dann darf das Relais wieder abfallen.

Damit entfällt der 2. Hallsensor.

Die Zeitschaltung kann auch für anderr Aufgaben benutzt werden.
z.B. Vorfahrtsteuerung.
Mehrer Fahrzeuge auf der Hauptstraße lösen immer wieder das Relais aus.
Erst bei einer größeren Lücke wird das Fahrzeug aus der Seitenstraße herausgelassen.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de