DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Samstag 28. November 2020, 02:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Mai 2016, 16:28 
Offline

Registriert: Donnerstag 9. September 2010, 17:34
Beiträge: 81
Wohnort: Breckerfeld
Hallo,
ich habe jetzt auch noch zwei Varianten gefunden.
Einmal einen Infrarotscheinwerfer Bausatz für 7,29€:
https://www.atlantis-electronic.com/ele ... b223?c=616

Das Zweite ist ein IR-LED-Streifen 5m lang für 53,67€:
https://www.led-licht-24.de/shop_nf/sho ... rtnr=94384

Ich werde erst mal einige Bausätze des Scheinwerfers besorgen, da der Shop direkt auf dem Weg zum Verein liegt. :mrgreen:
Mal sehen wann ich das austesten kann.

Gruß Dirk

_________________
www.mec-halver.de
https://www.youtube.com/user/disetze


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 8. August 2016, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 20:36
Beiträge: 248
Hallo zusammen,
ich habe von helwol den Link für den Dome-Scheinwerfer erhalten den ich Euch ebenfalls zugänlich machen möchte:
http://www.spartech.de/ir-scheinwerfer-sp-ir60.html
Verwirrend: lt. Beschreibung 850/940 nm ohne nähere Angabe, ob 850, 940, beides, oder der gesamte Bereich dazwischen :cry:

@helwol:
Zitat:
Habe den andern IR Scheinwerfer umgebaut der ist absolute Spitze

:?: Was genau muss umgebaut werden?
:?: Betrieb am Booster an 2 Ausgängen?
:?: Ohne Widerstände?
:?: trotz der verwirrenden Angaben zur Wellenlänge funktioniert er?
Grüße Markus

_________________
Car-System 2 mm Magnetspur & Servoweichen (Eigenkonstr)
DC07/08-SI, DC-Car Booster, CV-Progr. 580_V07-2e
Antriebe: Mikromodellbau.de
Intellibox-IR, Loconet Rückm., Licht & Effekte: Railux
TrainController 9 Gold
PC Win7 64-bit 2x3,0 Ghz, 4 GB RAM


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 18:51 
Offline

Registriert: Montag 30. März 2015, 13:12
Beiträge: 13
Sorry das war der verkehrte Link auf Seite 1 zu diesem Thema findest Du alle Angaben.

zB

ch hab einen von Conrad den Micha oben beschreibt.(34,-Euro)
Der reicht aber nicht für die ganze Anlage 6x2.50x3.50 er soll den Carbahnhof bedienen.
Für die Anlage will ich den nehmen http://www.ueberwachung.tv/infrarotkame ... -ca60.htm . (Den habe ich und der geht einwandfrei.)
Ich warte jetzt nur noch auf die Anwort von Micha ob 1 oder 2 Booster und wie genau am besten anschliessen.
Vielleicht komme ich am Wochenende dazu das mal zu testen.

MfG

Helwol


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 18:55 
Offline

Registriert: Montag 30. März 2015, 13:12
Beiträge: 13
Auf Seite 2 den Test mit Bilder

Helwol


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2016, 19:02 
Offline

Registriert: Montag 30. März 2015, 13:12
Beiträge: 13
So das war der Umbau danach ging er einwandfrei

Bei einigen IR-Scheinwerfer ist eine Filterkondensator eingebaut, der verhindert, dass Steuersignal übermittelt werden können.
Der muss entfernt werden.

Sollte viel Strom gebraucht werden, können mehrere Ausgänge zusammen benutzt werden

Helwol


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 2. September 2016, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1726
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo
Zwei einzelne Booster wird nicht Funktionieren.
Dafür gibt es den Verstärker.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Erweiterung

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2015


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 3. Oktober 2016, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 20:36
Beiträge: 248
Hallo,

habe mir nun den Dome-Scheinwerfer besorgt und zerlegt.
Im Betrieb an 12-20V/DC messe ich am Led-Platineneingang: 8,5 Volt, 450 mA

Lt. Wiki dürfen alle Ausgänge zusammen mir 1A belastet werden, mit wieviel Ampere dürfen die einzelnen Ausgänge max. belastet werden :?:

Ich bin mir unsicher was den Vorwiderstand betrifft. Nehme ich an:
Bei 12 V Wechselspannung liegen hinter dem Gleichrichter 12 * 1,4 theoretisch = 16,8 Volt an. Gemessen habe ich 19,5 Volt, abzügl. 8,5 Volt Verbrauch dividiert durch 0,450A ergäbe: 24,44 Ohm
Ich würde als 27 Ohm nehmen bzw. bei Nutzung von 2 Booster-Ausgängen je Ausgang 12 Ohm

Ist das Richtig gedacht :?:

_________________
Car-System 2 mm Magnetspur & Servoweichen (Eigenkonstr)
DC07/08-SI, DC-Car Booster, CV-Progr. 580_V07-2e
Antriebe: Mikromodellbau.de
Intellibox-IR, Loconet Rückm., Licht & Effekte: Railux
TrainController 9 Gold
PC Win7 64-bit 2x3,0 Ghz, 4 GB RAM


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 21. Oktober 2016, 17:46 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Hallo,
mit 27 Ohm hast du richtig gerechnet. Aber der Strom mit 450mA ist zu hoch für den Treiber-Chip.
Wir verwenden 33 Ohm pro Ausgang bei 5 LEDs in Reihe.
Das heißt, dass dann etwas mehr als 10 Volt an den LEDs weggehen.
Der Strom der durch die LEDs fließt bei 12 Wechselspannung (17 Volt nach dem Gleichrichter) sind dann ca. 200mA.
Das reicht mehr als aus um die Autos über 5-7 Meter zu steuern.
Die Berechnung ist für einen Brückengleichrichter. Die neuen Booster werden mit einer Diode als Gleichrichter aufgebaut.
16 Volt Wechselspannung erzeugt dann ca. 15 Volt Gleichspannung.

Da an dem Scheinwerfer nur 8,5 Volt weggehen, so tendiere ich dazu den Widerstand zu erhöhen.
47 Ohm sind angemessen. Sonst wird der Treiber überlastet.
Um den Treiberchip etwas zu entlasten kannst du 2 Ausgänge parallel schalten aber dann mit jeweils 100 Ohm.
Halber Strom auf zwei Ausgängen ergibt dann addiert wieder den vollen Strom.

Deine Berechnung mit 2 Ausgängen und 11 Ohm führt dazu, dass der 4-fache Strom durch den Scheinwerfer fließt.

Gruß,
Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Juni 2020, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 20:36
Beiträge: 248
Hallo zusammen,

gibt es mittlerweile preiswerte geeignete IR-Led-Stripes?

Ich möchte die für den Schattenbahnhof nutzen welcher untrer der Tischplatte angelegt wird. Anschluss erfolgt am DCC-Booster.
Gruß

_________________
Car-System 2 mm Magnetspur & Servoweichen (Eigenkonstr)
DC07/08-SI, DC-Car Booster, CV-Progr. 580_V07-2e
Antriebe: Mikromodellbau.de
Intellibox-IR, Loconet Rückm., Licht & Effekte: Railux
TrainController 9 Gold
PC Win7 64-bit 2x3,0 Ghz, 4 GB RAM


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Juni 2020, 16:06 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 18:15
Beiträge: 738
Wohnort: Dresden
Hallo Markus,

derzeit sind solche IR-Stripes noch exklusive Ware, welche in der Breite kaum Anwendung finden. Aus diesem Grund wirst du preiswerte LEDs-Strips für diese Anwendung kaum finden. Es gibt jedoch Onlineshops, welche solche Stripes führen: Link
.

_________________
Viele Grüße
Michael

digital-car
DC-Car Programmierer und Weiterentwicklung

http://www.digital-car.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Juni 2020, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1726
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo
Beim Schattenbahnhof sind die Abständ doch nicht so weit.

Da könnten man es auch mit normalen roten LED versuchen.
Dann sieht man auch etwas da unten.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2015


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. November 2020, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 20:36
Beiträge: 248
Micha hat geschrieben:

Das 5 mtr.-Stripe von Synergie21 ist eingetroffen. Ich bin mir aber unsicher bzgl. des Anschlussses.
Wenn ich das gesamte Stripe verwende (L-formiger Schattenbhf.) und an den Booster anschließe, wie krieg ich das unter, bei angegebenen 12Volt und immerhin 24 Watt*?
Wieviel Watt verträgt jeder Ausgang bzw. wie errechne ich die Widerstände da ich wohl mehrere Ausgänge zusammenschließen müsste?
Habe eine Versorgung mit 15V AC (gemessen 22,4 V DC nach dem Gleichrichter)
*Nach eigener Messung am Lobornetzteil zieht das Stripe bei 12V (DC) 1,677 A

PS. lt. Datenblatt =850 nm, geht das in Ordnung, hatte irgendwo gelesen 870-890 nm seien zu verwenden?

Gruß Markus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. November 2020, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1726
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Markus

Der Gleichrichter ist nur für ca 1 Amper ausgelegt. (alter Booster) 15V AC Eingangspannung * 1,42 = 21,3V DC
Es wurde der Gleichrichter durch eine Diode 1N41001 (1 Amper) ersetzt (Neuer Booster) 15 AC Eingangspannung -0,7 V =14,3 V DC

Dadurch ergeben sich unterschiedliche Widerstände.
Der Widerstand begrenzt den Strom und bestimmt damit die Reichweite.
Durch die große Verteilung dürfte sehr weniger Leistung auf den einzelnen LEDs erforderlich sein.

siehe DC-Car-Booster

Die von mir angebotenen LEDs machen ca. 7 Meter Reichweite.
Durch den Betrieb mit Unterspanung geht der Strom zurück und die Reichweite kann auf ca. 1 Meter reduziert werden.
Mit 35 LED können bei entsprechender Anordnung ca. 100 qm abgedeckt werden.
Wenn das nicht reicht kann ein Boosterverstärker benutzt werden.

Ein Ausgang ist serienmäßig mit 33 Ohm auf maximal ca. 250 mA ausgelegt.
Aber alle Ausgänge zusammegeschaltet bringen auf Grund der Gleichrichtung maximal 1 Amper.

Wenn die LEDs ohne Elektronik sind können die auch mit einer geringern Spannung betrieben werden, wodurch der Strom herunter geht.
Das bedeutet:
Den Stripe an "einem" Ausgang angeschlossen bringt eine geringere Spannung, geringeren Strom und damit geringere Reichweite.
Wenn das nicht reicht kann man versuchen alle Ausgänge zusammenzuschalten. (Theoretisch 2 Ampere)
So kann man aber nicht merken, wenn eine Ausgang ausgefallen ist.

Besser wäre es jeweils einen Teil der Kette auf die einzelen Ausgänge zuverteilen.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2015


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. November 2020, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. Juli 2006, 20:36
Beiträge: 248
Geringe Reichweite wäre akzeptabel wenngleich der Abstand vom Stripe zur Fahrbahn noch nicht festgelegt ist (Abstrahlwinkel der Leds noch nicht bekannt) aber wohl im Bereich von etwa 15 cm. liegen wird.
Dankwardt hat geschrieben:
Besser wäre es jeweils einen Teil der Kette auf die einzelen Ausgänge zuverteilen.

Die "Basics" sind mir bekannt, es geht mir in erster Linie um die Widerstandberechnung, denn ich muss ja auf runter 12 Volt kommen und das, ohne die Ausgänge zu überlasten.
Reell sollte der Strom sowieso geringer sein, da gepulste Spannung anliegt. Die "echten" Werte kann ich aber leider nicht messen um die Werte rechnerisch zu ermitteln **
Angenommen:(1,67A :4 Stripes=0,4175A) demnach 22,4V - 12V =10,4V:0,4175A =24,91 Ohm und 4,43 Watt
Damit sollte ich theoretisch "volle" Leistung haben. Da das aber zu viel wäre für einen Ausgang von max. 250mA würde ich 47 Ohm nehmen (rechnerisch 41,6 Ohm 2,6W ermittelt), sind meine Berechnungen korrekt :?:

Jetzt könnte ich -zunächst nur mit einem angeschlossenen Stripe und den 47 Ohm - durch versuchsweise Erhöhung der Widerstandes ermitteln, bis zu welchem Wert noch eine verlässliche Signalübertragung stattfindet und die 1A gesamt nicht überschritten werden.

Wie ist es bzgl. der 850 nm :?:

**Leider kenn ich bislang keine Bezugsquelle für ein DMM mit welchen ich DC-Sannungen/Ampere mittels TrueRMS ermitteln kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. November 2020, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1726
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Markus

Berechnungen gelten in der Regel für 100% Leistung/Funktion.

Alles was darunter liegt muss experimentel ermittelt werden und ist kaum zu berechnen.

Wenn die komplett Kette an einem Ausgang angeschlossen wird können nur ca 250 mA benutzt werden.
Damit sinkt die Spannung auf unter 12 Volt.
In wieweit die LEDs dann noch genug Strahlen muss man ausprobieren.

Ich teste die Ausgänge nur mit "einer" IR-LED und die brennen nicht durch, da die Spannung im Widerstand verheizt wird.
Die bekommt so auch keine volle Spannung.
Bei 12V arbeite ich mit 4 IRlED in Reihe und DC-Cars im Umbreis von 3 Meter reagiren darauf.

So ist es auch mit der Wellenlänge.
Einige LED streuen stark über den angegeben Bereich hinaus, andere halten sich Nah bei dem angegeben Wert.
Auch hier wieder. Nur wenn man 100% Leistung erwartet müssen die Daten eingehalten werden.

Die DC-Cars kannst Du auch mit einer roten LED steuern. Nur die Reichweite ist viel geringer wegen der Wellenlänge.
Mit einer weißen LED ist die Reichweite noch geringer, aber funktioniert auch.
(Aber beachte die sind in der Regel nur für 5 - 20 mA ausgelegt. Die brauchen am Booster einen hohen Widerstand.)

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de DC-Car seit 2015


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de