DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Samstag 22. September 2018, 03:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DC Car Module
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Juli 2013, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 13:55
Beiträge: 40
Wohnort: Wuppertal
Hallo zusammen,

ich bin gerade in der Planung einer kleinen Modulanalge für mein Wohnzimmer, ca. 140 x 60 cm, habe auf der Wiki
die DC Car Modulnormen gesehen, da diese Maße nicht in die bei mir vorgesehene Stelle passt, hab ich mir überlegt
ein Übergangsmodul von der DC Car Modulnormen auf mein Modul anzufertigen.

Für mich stellt sich aber nun die Frage, ob das Modul durchfahrbar sein muss oder ob auch eine Wendeschleife möglich wäre?

Freue mich auf euer Antwort kann das dann in meine Planungen einbeziehen.

Schönen Abend noch

Matthias


Ps. Sorry hab mich wahrscheinlich im Thread vertan, bitte verschieben! Danke

_________________
Zur Steuerung benutze ich die Intelibox mit einfacher IR-Sende Platine und Booster.
Wuppercar Modellbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Montag 22. Juli 2013, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 397
Wohnort: Bad Salzungen
Es werden auch immer Wendemodule gebraucht. Vielleicht könntest du die Breite noch auf 70cm anpassen.

http://sabahn.de.tl/Modulnorm.htm

_________________
Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Beständigkeit des Ziels.

Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite Zweileiter und DC-Car


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Montag 22. Juli 2013, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 13:55
Beiträge: 40
Wohnort: Wuppertal
Hallo Torsten,

danke für die schnelle Antwort!

Wie ich ja schon geschrieben habe passt es mit 70cm Tiefe nicht an die dafür vorgesehene Stelle,
deshalb habe ich mir überlegt das ich ein Übergangsmodul von der DC Carl Norm, wie es bei dir
und in der Wiki steht, zu meinem Modul zu bauen.
Somit passt es bei mir in die Ecke und mit dem Zusatzmodul von an die Normmodule.

Mal noch ne andere Frage, ich habe bei dir auf der Seite mir die Module von dir angesehen, sieht sehr gut
aus! Hast du die Module von Hand gezeichnet oder hast du die mittels Software geplant? Wenn ja mit welcher
Software? Habe es mit WinRail versucht und hab es nicht so machen können wie ich es mir vorgestellt hab. Somit habe ich im momemt eine Handzeichnung, hätte es halt auch gerne und Digitaler Form, vielleicht Hast.du ja noch einen Tipp für mich?

Wünsche dir noch einen schönen Abend

Matthias

_________________
Zur Steuerung benutze ich die Intelibox mit einfacher IR-Sende Platine und Booster.
Wuppercar Modellbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Dienstag 23. Juli 2013, 06:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 397
Wohnort: Bad Salzungen
Die Module sind erst auf Handzetteln und dann 1:1 auf der Sperrholzplatte mit Hilfe einer Papiertischdecke geplant worden. Dabei war immer ein Schüsselsatz ab 28cm Durchmesser (also 14cm Mindestradius) sehr hilfreich. Anschließend gleich den Draht eingebracht und dann sofort Fahrversuche. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute, die am Rechner ihre Anlagen planen, praktisch nie fertig werden. Statt der Zeit am Rechner lieber bauen, schon ist die halbe Anlage fertig.

70cm ist irgendwie ein Minimum. Mit 60cm Breite ist nicht viel, da passt nicht mal eine Doppelkurve. Irgendwie werden immer die Prämissen falsch gesetzt. Wenn man zu wenig Platz hat, schafft man sich welchen. Ich kenne mindestens 10 Fälle wo die Anlagen verbaut, zu klein oder gestückelt wurden und man sich jetzt darüber ärgert. Und sei es nur, weil vor 10 Jahren ein kleineres Auto für den Transport da war...
Umgekehrt würde ich jetzt vor einer Wolfsschlucht warnen. So ein Ungetüm vom oberen Stockwerk heruntertragen in den Lieferwagen ist Schwerstarbeit.
So wird jeder seine Erfahrungen machen, also bau drauf los. Die nächste Anlage wird immer besser als die vorherige.

_________________
Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Beständigkeit des Ziels.

Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite Zweileiter und DC-Car


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. August 2013, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 13:55
Beiträge: 40
Wohnort: Wuppertal
Hallo zusammen,

habe mich in meinem Urlaub ein paar weitere Gedanken gemacht! Torsten du hast schon recht man sollte sich nicht auf irgendwelche Maße des Transportfahrzeuges beschränken, bei der Wohnung ist es manchmal aber etwas schwieriger.
Habe bei mir noch einmal gemessen und Möbel gerückt und habe nun ein bisschen mehr Platz, und zwar kann ich 70 cm X 160cm bauen. Das passt dann mit den Stirnmaßen an die Module der DC Car Norm und ich habe auch ein bisschen mehr Platz zum Gestalten.

Nun noch eine Frage zu den Modulen von euch:
Baut ihr die flach auf die Grundplatte oder baut ihr in Spantentechnik?

Gruß Matthias

_________________
Zur Steuerung benutze ich die Intelibox mit einfacher IR-Sende Platine und Booster.
Wuppercar Modellbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. August 2013, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 397
Wohnort: Bad Salzungen
Hi Matthias,
na also, geht doch. Nein, war nur Spaß, da freue ich mich und wenn es eine Zeit hin ist bist du auch froh, dass die Anlage nicht zu klein ist.

Einfacher ist die Plattenbauweise, Platte drauf und fertig, eventuell noch eine schräge Auffahrt und Abfahrt. Es wirkt unter Umständen etwas langweilig, ist aber leicht zu transportieren und relativ schnell fertig. Häuser kann man einfach draufstellen.
Die Spantenbauweise bietet die Möglichkeit, aus der Fläche raus zu kommen. Als Faustregel habe ich aus all den Jahren mitgenommen: eine gute Anlage sollte keine Geraden haben und mindestens 3 Ebenen. Parallele zum Rand sind sowieso verboten.

Die Straßenführung entscheidet maßgeblich über den Aufwand an Technik. Bachstein hat eine Weiche, Sulzangen und die Wolfsschlucht gar keine. Vielleicht könnte man mal über den Plan reden?

Bild

_________________
Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Beständigkeit des Ziels.

Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite Zweileiter und DC-Car


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Freitag 2. August 2013, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 13:55
Beiträge: 40
Wohnort: Wuppertal
Hallo Torsten,
ja meine Planung… das ist jetzt momentan mein Problem ich hatte mir für die andern Maße mir schon meine Gedanken gemacht, diese lassen sich aber leider nicht so in die Modulnorm einpassen. Desweitern hab ich das Problem/den Wunsch dieses Modul auch autark nutzen zu können. :oops:

Du hast schon recht das es sinnvoll ist mehrere Ebenen einzubauen. Bei meinem ersten Entwurf hatte ich dieses auch schon vor, sieh 3D Modell M 1: 5

Ich habe in der untersten Ebene einen Schattenparklatz angedacht, von dort aus fahren die Fahrzeuge bergauf bis zu der Geraden, dort war eine Baustellenampel angedacht.

Bild
Bild

Diese sollte dann den Verkehr in der Bergaufführenden Kurve regeln. Die innern Kurve war dann als Baustelle angedacht und mit der Möglichkeit dort ein Baustellenfahrzeug einfahren zu lassen. Der weitere Verkehr sollte dann in der Gabelung einspurig nach vorn geführt werde, wo dann ein Rastplatz anfahrbar sein sollte. Der weiter Straßenverlauf führt dann in einen Tunnel wo ein Parkplatz zu Verfügung stünde. Landschaftlich sollte dann auf dem Berg eine Alm oder Bergdorf gestaltet werden.

Bild

Durch die durchgehende Steigung hab ich leider keine Möglichkeit an die Norm an zu fahren.
Somit fange ich gerade wieder bei NULL an. Bin gerade in der Überlegung welches Szenario ich darstellen will. Die Idee eines Bergdorfes/ ALM finde ich immer noch interessant!

Da ich ja auch die Anlagen alleine nutzen will hab ich mir auch schon überlegt ein zusätzliches Wendemodul, wie bei Daniel auf der Seite zusehen ist http://www.dccar.de/Module_htm_files/12.jpg .

Gruß Matthias

_________________
Zur Steuerung benutze ich die Intelibox mit einfacher IR-Sende Platine und Booster.
Wuppercar Modellbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Freitag 2. August 2013, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 397
Wohnort: Bad Salzungen
Hi Matthias,
wenn du die Anlage nur allein nutzen willst, brauchst du keinen DC-Car Anschluss. Denk aber mal weiter - die nächste Anlage kommt bestimmt und nach DC-Car Norm ist immer was möglich...
Ein paar Ideen hätte ich schon - da du nur wenig Platz hast, sollte die Strecke zum Bergdorf "eingleisig" aber beidseitig befahrbar sein. Die vordere DC-Car Einfahrt sobald als möglich nach außen und unten weg in eine Unterführung und Wendeschleife. Die hintere DC-Car Einfahrt in die Mitte leiten um ein Zentrum mit +5 und ein Abzweig Bergdorf.
Alles in allem braucht es 3 Weichen und eine Wendeschleife außerhalb um auch zu Hause zu fahren.
Kurze Skizze:

Bild

Es ist nur eine Skizze, man sollte es natürlich erst mal in 1:1 malen.

_________________
Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Beständigkeit des Ziels.

Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite Zweileiter und DC-Car


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Samstag 3. August 2013, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 13:55
Beiträge: 40
Wohnort: Wuppertal
Hallo Torsten,

wow :shock: ...sieht echt gut aus! 8) Da sieht man mal wie unwissend man selber ist!
Die Idee einspurig in das Dorf zu fahren ist mir gar nicht gekommen :oops: Danke dafür
Danke auch für die Höhen die du mit rein geschrieben hast, das war nämlich für mich noch ein Problem, da ich noch
keine Fundierten Erkenntnisse bezüglich der Steigungen und der Gefälle hab!:)

Ich habe mir erlaubt mittels deiner Skizze und deiner Idee eine neue anzufertigen.
Habe zwei erstellt um auch die Streckenführung im verdeckten Bereich dazustellen.
Bin auf dein Feedback gespannt.!

Bild
Bild

Danke für deine Ideen und Hilfestellungen!

Gruß Matthias

PS : Habe den Platz für eine Wendeschleife 40x40cm schon ausgemessen und passen gemacht ;)

_________________
Zur Steuerung benutze ich die Intelibox mit einfacher IR-Sende Platine und Booster.
Wuppercar Modellbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Samstag 3. August 2013, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 397
Wohnort: Bad Salzungen
Sieht doch gut aus. Sollte auch von den Maßen etwa passen, der kleinste Radius 12 ergibt 24 Durchmesser für den Kreis mit Fahrdraht, also Platzbedarf mindestens 30cm mit Straße pro Kreis.
DC-Cars können eigentlich hintereinander halten im großen Kreis unter der Anlage. Das spart Weichen und Ärger. Da du nur ein relativ kurzes Modul hast, engen dich die unterirdischen Ausgänge rechts für die DC-Car Norm etwas ein. Die würde ich weglassen und lieber mal ein Kopfmodul bauen. Das braucht es auf Ausstellungen immer.
Der Schatten-bahnhof-kreis bekommt am besten eine weiße, mindestens 2cm hohe Bande. Das schützt vor Absturz und sorgt für gute Funktion der Abstandssteuerung auch in den Kurven.
Die Einfahrstecken vom Nachbarmodul sollten immer frei befahrbar sein, ohne Ampeln oder Stoppstellen. Ein Rückstau auf das Nachbarmodul kann dort verheerende Folgen haben.
Viel Spass beim Bau. Schön wäre eine Webseite mit Baufortschritten...

_________________
Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Beständigkeit des Ziels.

Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite Zweileiter und DC-Car


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Samstag 3. August 2013, 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 13:55
Beiträge: 40
Wohnort: Wuppertal
Danke! Ohne deine Hilfe wahrscheinlich nicht ganz soweit!

Du hast geschrieben das der kleinste Radius 12 cm bei Fahrdarht ist, gilt das auch für Magnetband? Hab da schon einige Meter von
und würde das wegen der sicheren Funtion gene nutzen!

Bezüglich ders Schattenbereiches mach ich mir noch mal gedanken, der Tipp mit der Bande finde ich super, da ja immer mal ein Fahrzeug
woanders hin will!

An eine Website hatte ich auch schon mal gedacht, hab alledings keine Ahnung von HTML, hab mal in der Schule mit FrontPage gerabeitet das hat ganz gut gelappt, und ein weiters Problem ist das online stellen auf einem Server?!
Hast du da eventuell auch noch einen Tipp?

Schönes Wochenede
Matthias

_________________
Zur Steuerung benutze ich die Intelibox mit einfacher IR-Sende Platine und Booster.
Wuppercar Modellbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Samstag 3. August 2013, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1572
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Mathias
Hallo Torsten

An dem Punkt möchte ich mich mal einschalten.
Zur Anlagenplanung selber möchte ich mich nicht äußern, denn dafür ist Torsten einfach der Profie.

Bilder hochladen machst Du bereits bei einem Fremdanbieter.
Dadurch stellst du hier im Forum die Bilder zur Verfügung.
Problem: Du kannst die Bilder löschen, aber der Link steht immer noch im Forum.
Bei Ausfall des Providers sind die Bilder weg, sofern Du nicht selber gesichert hast.
Vorteile: Du hast allein die Kontrolle darüber.
Nachteile: Ich finde im Forum die Beiträge nach einigen Wochen kaum wieder.
Die "Suche" bringt eventuelle extrem viel Seiten zum Vorschein in der sich diese Seite "versteckt".
Es gibt keine Sicherung der Einträge. Bei Ausfall des Forums ist alles weg.

Eine Webseite mit Webspace ermöglicht die Bilder und die Informationen zusammen zu verwalten.
Problem: Man braucht einen Platz bei einem Provider, dem Webspace.
Vorteil: Du hast die Kontrolle über alles.
Die Daten können auf dem eigenem PC vorbereitet werden.
Damit ist auch eine Sicherung gegeben.
Frontpage ist eine Möglichkeit, ganz einfach mit Winword geht es auch. Es gibt auch noch andere Hilfesprogramme für Webseitenerstellung.

Aber alles ist einfach lösbar.
Ich kann an anbieten: http://www.h0-car-action.de
Torsten hat dort auch noch seinen Platz: http://www.h0-car-action.de/sauer
Die Seite ist zwar nicht aktuell, ermöglicht aber den Zugriffe zur aktuellen Seite von Torsten.
Anderes Beispiel von Bernd: http://www.h0-car-action.de/bernd/kofferanlage/

So kann ich sofort Einrichten und dir den Zugriff ermöglichen für: /wuppercar
Bei der Erstellung der Seite kann ich helfen.

Ein anderer Weg ist die http://www.WIKI.DC-Car.de
Angemeldete DC-Carler können dort Seiten erstellen und Bilder hochladen.
Einfach den Namen einer Seite "suchen" und die Antwort neue Seite erstellen klicken.
Ähnlich wie hier im Forum gibt es nur wenige Befehle, die man beherschen muss um eine Seite zu gestalten.
Der Nachteile: Die Seiteninhalte und Bilder liegen beim Provider. Bei Ausfall sind die Informationen weg.
Vorteile: Mehrere Nutzer können an der selben Seite arbeiten.
Die Änderungen sind in der Version nachlesbar.
* Wann etwas neues geschrieben wurde, kann jeder in der aktuellen Liste sehen
* In der Kategorie "Module" können alle einzelnen Projektseiten gelistet werden.
* Fachbegriffe kann man einfach mit [[ ]] verlinken. Man muss nicht alles neu erklären.
* Hinweise auf das Forum oder auf Webseiten sind einfach mit [ ] zu verlinken.
* Die Handhabung ist leichter wie bei einer Webseite

Abraten kann ich nur von den "Homepage Baukästen".
Im Augenblick fallen viele solcher Seiten komplett aus, weil die Provider auf eine andere PHP-Version umstellen.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Sonntag 4. August 2013, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 19:03
Beiträge: 54
Ich finde den Beitrag super interessant und würde auch gerne mehr sehen :P

Schaue dir doch einmal http://wordpress.com/ an. Dort kann man kostenlos Blogs hosten ohne sich mit HTML oder ähnlichem auskennen zu müssen. Beiträge kann man in einem Word-ähnlichen Editor erstellen und Bilder einfügen. Das tolle hier: alles kostenlos!

Wordpress habe ich seit Jahren auf mehreren Webseiten im Einsatz - auch bei kommerziellen Projekten. Nutzer ohne große PC Kenntnisse kamen damit bisher immer gut zurecht.

PS: Schaue doch einmal auf meiner Webseite vorbei - die ist auch mit Wordpress erstellt. Beispiel: http://sven-skrabal.de/projekte/dc-car-aufzug/

Gruß
Sven

_________________
Blog mit eigenen DC-Car Projekten: http://sven-skrabal.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Sonntag 4. August 2013, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 397
Wohnort: Bad Salzungen
@Matthias: Natürlich gilt das auch für das komische Magnetband.

@Sven: Der Fahrstuhl für Autos ist super, wobei mir jetzt nicht sofort ein Einsatzort einfällt. Für den Einsatz in beide Richtungen brauchst du doch nur einen zweiten Hall einbauen und den Fahrdraht so verlegen, dass jeweils ein Hall umfahren wird.

_________________
Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Beständigkeit des Ziels.

Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite Zweileiter und DC-Car


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DC Car Module
BeitragVerfasst: Montag 5. August 2013, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 19:03
Beiträge: 54
Hallo Torsten,

es ging mir überhaupt nicht um den Aufzug :lol: Du solltest dir nur die Webseite selbst anschauen wie die so aufgebaut ist und aussieht. Als Beispiel für die Wordpress Plattform und als Anregung für dich.

Zum Aufzug selbst: Zum beidseitigen Befahren braucht man tatsächlich noch mehr Komponenten - da hast du recht. Inzwischen entsteht eine neue Elektronik, die das dann alles beherrscht. Etwas mehr hierzu in Kürze in einem separaten Beitrag.

Gruß
Sven

_________________
Blog mit eigenen DC-Car Projekten: http://sven-skrabal.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de