DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Samstag 24. August 2019, 08:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feedback zu S8
BeitragVerfasst: Montag 10. Juni 2013, 22:00 
Offline

Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 12:54
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Tagen meinen ersten S8 zusammengelötet und wollte euch an dieser Stelle ein Feedback geben, da ich der Meinung bin, dass man das ein oder andere noch verbessern könnte.
Aber bereits vorweg: Mein S8 läuft mittlerweile ohne Probleme und die Servos lassen sich mit dem ServoProgrammer programmieren, so wie es sein soll! Der Decoder ist wirklich klasse!

Allerdings war der Weg dorthin etwas steinig ... insbesondere was die Adapter und den ServoProgrammer betrifft.

Da ich bereits im Vorfeld gelesen habe, dass es diverse Probleme mit den Adaptern gibt, habe ich speziell darauf geachtet, dass ich mir einen zulege, der kompatibel mit Windows 7 ist. Für 10€ habe ich einen Adapter erstattet, der - laut Erfahrungsberichte anderer Nutzer - auch unter Windows 7 reibungslos funktioniert. Der Adapter war übrigens dieser hier: http://www.amazon.de/IC-Intracom-USB-Konverter-USB-Seriell/dp/B0007OWNYA Die Installation des Treibers erfolgte problemlos, da man für diesen Adapter sogar bequem einen speziellen Treiber via Windows-Update herunterladen kann.

Doch nach der Installation des Servo-Programmers folgte schon die erste Herausforderung: "Laufzeitfehler Fehler 8002: Ungültige Anschlussnummer". Nach kurzer Google-Recherche konnte ich das Problem zügig beheben, indem ich dem Adapter COM1 zugeteilt habe. Als Informatiker stelle ich mir an dieser Stelle jedoch die Frage, ob der Adapter zwingend COM1 haben muss? Im ServoProgrammer kann man schließlich auch andere Schnittstellen auswählen. Könnte man hier nicht bei Programmstart z.B. COM1 - COM5 durchprobieren lassen? Das dauert evtl. ein paar Sekunden länger, aber das würde das ganze angenehmer gestalten.

Nach Anschluss des Adapters und Anlegen der Spannung an den S8 startete ich den Servoprogrammer, um mich der nächsten Herausforderung zu stellen: "Fehlerhafte Daten vom Decoder empfangen ..." (oder so ähnlich, ich habe den genauen Wortlaut nicht mehr im Gedächtnis). Das hat mich dann doch sehr verwundert ... denn wenn man die Meldung wörtlich nimmt, werden scheinbar Daten gesendet, aber der ServoProgrammer (aktuellste Version) kann damit nichts anfangen. Leider findet man zu dieser Fehlermeldung kaum etwas, außer dass evtl. der Prozessor beschädigt sein könnte. Nach einigen verzweifelten Versuchen habe ich mich schon damit abgefunden, dass ich wohl noch einen anderen Adapter kaufen muss ... nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen habe, hat mich aber dann doch der Ehrgeiz gepackt, getreu dem Motto: "Wenn andere das Programm bzw. den S8 zum Laufen bekommen, dann schaff ich das auch!".

Folgende Schritte hab ich dann unternommen:

  • Installationen älterer Versionen des ServoProgrammers - kein Erfolg!
  • Testen des Programms unter 32 Bit (Windows 7) - kein Erfolg!
  • Installation von Windows XP (zum Glück hatte ich noch eine CD) in einer virtuellen Maschine - Erfolg!

Selbstverständlich hatte ich zuvor auch bereits alle empfohlenen Einstellungen getätigt (kein FIFO-Puffer, empfohlene Einstellungen für Übertragung, Programm als Administrator ausführen etc.). Schlussendlich war ich froh, dass ich den ServoProgrammer dann unter Windows XP zum Laufen gebracht habe. Alles in allem hat es mich aber 6-8 Stunden Zeit gekostet. Und das ist etwas ärgerlich ...

Jetzt stelle ich mir natürlich die Frage, ob dies nicht auch einfacher hätte sein können und möchte daher nochmal ein paar Anregungen los werden:

  • Ich habe auf der Homepage nur einen Hinweis auf die Servo-Liste gefunden (Gott sei Dank, denn der HS-311 ist wirklich super für langsame Bewegung und für diesen Hinweis war ich sehr dankbar). Erst heute habe ich (hier im Forum) gelesen, dass es auch eine Liste mit getesten Adapter gibt. Könnte man die nicht auch direkt auf der Seite einbinden bzw. hervorheben?
  • Warum funktioniert der ServoProgrammer unter Windows 7 so unzuverlässig? Ich habe bereits einiges im Internet zu dieser Problematik gelesen. Liegt es an Windows 7 oder am ServoProgrammer? Der Treiber funktioniert ja tadellos.
  • Der ServoProgrammer wird unter Windows 7 mit leichten Darstellungsfehler angezeigt (die Menüleiste wird umgebrochen, so dass sie nicht mehr in einer Zeile ist).
  • Die Fehlermeldungen des Servo-Programmers sind nicht sehr aussagekräftig (z.B. "8002").
  • Könnte man alle Daten auf der CD nicht auch online abrufbar machen? Mein neuester PC hat kein CD-Laufwerk mehr.
  • Auch mein 8-9 Jahre alter Laptop hat keine RS-232-Schnittstelle mehr. Ohne Adapter wäre ich aufgeschmissen. Dabei gibt es gute und moderne Alternativen, wie z.B. Ethernet. Oder am Besten gleich USB ... dass dies eine umfangreiche Neukonzeptionierung der Platine zur Folge hätte, ist mir bewusst. Die RS-232-Schnittstelle war für mich persönlich auf jeden Fall ein Nachteil beim Vergleich zu anderen Decodern.

Ich möchte dazu noch erwähnen, dass ich 22 Jahre alt bin. Mein Alter und mein Beruf tragen sicherlich dazu bei, dass ich etwas höhere Anforderung an die Technik und vor allem an die Software / Bedienbarkeit habe. Aber mich würde es freuen, wenn ich mit meinem Feedback dazu beitragen könnte, dass die Inbetriebnahme des S8 verbessert wird. Denn ich finde es wichtig, dass es diesen Decoder überhaupt gibt - als Alternative der "Black Boxen" anderer Hersteller. Und natürlich, weil es einfach ein qualitativ hochwertiges Stück Platine ist! Und wenn der ServoProgrammer läuft, dann kann man damit auch sehr einfach die Servos programmieren.

Viele Grüße,
MobaChris

PS: Ach und noch was ... welche Funktion hat denn genau der Taster und die LED auf der Platine? Ich habe dazu auf den ersten Blick nichts auf der CD gefunden.

_________________
Mein Modellbahn-Tagebuch: http://www.moba-chris.de/


Zuletzt geändert von MobaChris am Freitag 14. Juni 2013, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zu S8
BeitragVerfasst: Dienstag 11. Juni 2013, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1627
Wohnort: 40721 Hilden
In "Kurzform":

USB-RS232-Adapter
Wir haben in den letzen Jahre viel USB-RS232-Adapter getestet.
Das Ergebnis: von 10 ist nur 1 vollwertig zu gebrauchen.
Einige scheinen zu arbeiten, machen aber Probleme, wenn zwei Adapter benutzt werden oder ein Treiber oder Treiberreste einer anderen Marke vorhanden sind.

Den Erwähnen habe ich als unsicher ausgesondert. (liegen noch ein paar hier herum)

Es kann nicht unser Job sein, Fremdprodukte auf Kompatibilität zu prüfen.
Für die von mir verkauften Artikel kann ich geradestehen und habe auch kein Problem damit, durch eine Leihgabe zu beweisen, dass die Aussage stimmt.

Die Fehlermeldung rühren auch von der Datenverfälschung durch den Adapter und den Treiber her.
Es wurde ja bewiesen, dass es mit einem Treiber unter XP funktioniert, aber mit einem anderen Treiber unter WIN7 nicht. (bei diesem Adapter)
Die Adapter brauchen genug Spannung. Es gibt Laptops mit 3,3 Volt auf dem USB-Anschluß.
Einer meiner Laptops hat 3 USB-Anschlüsse. Aber ein Anschluss ist nicht mit dem USB-Adapter zu gebrauchen, doch ein Drucker geht daran ohne Probleme.
Also kann es auch am Laptop liegen.

Auf der CD sind Treiber für die von uns gelieferten USB-Adapter bis Win 7 vorhanden.

Informationen ohne CD
Dafür gibt es die
http://www.WIKI.DC-Car.de
Wir arbeiten täglich daran, damit das System alle Frageworte, die die Anwender eintippen, zu einer passenden Antwort findet.

z.B.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=USB-Adapter
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=S ... Error_8002
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=S ... 8DCC.2FMOT

USB Einbau
Unsere Kunden wollen preiswerte Produkte. Das zufügen weiterer Bauteile verteuert das Produkt.
Wir können sofort anbieten die S8 mit USB-B Buchse oder mit USB Kabel zu liefern.
Der Aufpreis ist 28,00 Euro.
Das bedeutet, wenn 3 x S8 zum Einsatz kommen wird 2 x 28 Euro unnötig gekauft.
Außerdem muss man dann jedesmal die COM-Schnittstelle neue ermitteln, denn jeder weiterer Decoder hat eine andere Com -Nummer.
Schlimmstenfalls muss der Treiber erneut installiert werden.

Netzwerk Einbau
In letzter Zeit war ich häufig damit beschäftigt den "Modellbahnanwendern" die Netzwerktechnik zu erklären, da sie ihre Geräte nicht zum laufen bekamen.

Zeitvergleich
Der Servodecoder war mit Win 7 in 10 Minuten über USB betriebsbereit und einstellbar.
Ein Digitalzentrale mit Netzwerkanschluss einzurichten dauerte 2,5 Stunden.
(und das als IT-Techniker, blamabel muss ich gestehen)

Ich bin zwar mehr als doppelt so alt und stehe auf dem Standpunkt:
"Ich sage der Maschine was sie tun soll und nicht die Maschine macht was sie will."
Aus unseren Erfahrungen der letzen Jahre sehen wird, das die "Selbstsuchefunktionen" immer öfter falsche Ergebisse liefern.
z.B.wird in einem Suchprgrammen eine mögliche COM angzeigt, muss die aber nicht funktionsfähig sein.

Der Programmier kann nicht alle Eventualitäten erkennen.
Wie viel Zeit sollen wir in die Entwicklung investieren oder anderes ausgedrückt wie teuer darf der Servodecoder werden?

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zu S8
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juni 2013, 16:31 
Offline

Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 12:54
Beiträge: 2
Zitat:
Es kann nicht unser Job sein, Fremdprodukte auf Kompatibilität zu prüfen.
Für die von mir verkauften Artikel kann ich geradestehen [...]


Da stimme ich dir voll und ganz zu. Aber wie bereits gesagt: Eine Liste mit den getesteten bzw. kompatiblen Adpatern wäre auf der Webseite (http://www.modelleisenbahn-claus.de/Servo8_dcc.htm) meiner Meinung nach nicht verkehrt (z.B. unter der Liste der getesteten Servos). Denn ich habe erst einige Tage später gesehen, dass es dazu getestete Adapter gibt im Shop. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich mir den Adapter für 27€ gleich mitbestellt, damit ich die Servos auch unter Windows 7 programmieren kann! :)

Zitat:
Die Adapter brauchen genug Spannung. Es gibt Laptops mit 3,3 Volt auf dem USB-Anschluß.
Einer meiner Laptops hat 3 USB-Anschlüsse. Aber ein Anschluss ist nicht mit dem USB-Adapter zu gebrauchen, doch ein Drucker geht daran ohne Probleme.
Also kann es auch am Laptop liegen.


Stimmt, daran hab ich noch nicht gedacht. Müsste ich mal messen (aus reinem Interesse).

Zitat:
Unsere Kunden wollen preiswerte Produkte. Das zufügen weiterer Bauteile verteuert das Produkt.
Wir können sofort anbieten die S8 mit USB-B Buchse oder mit USB Kabel zu liefern.
Der Aufpreis ist 28,00 Euro.
Das bedeutet, wenn 3 x S8 zum Einsatz kommen wird 2 x 28 Euro unnötig gekauft.


Dass der Kostenfaktor so gewichtig ist, hätte ich nicht gedacht. 28€ Aufpreis ist natürlich einiges. Aber das liegt vermutlich daran, dass man heutzutage schon etwas "verwöhnt" ist und jedes noch so kleine Gerät eine USB-Schnittstelle besitzt ... :lol: Allerdings frage ich mich auch, wie lange die bisherigen Adapter dann zu gebrauchen sind? Im Shop wird ja nur für Windows 7 garantiert ... aber das ist ja mittlerweile auch schon etwas in die Jahre gekommen. Lohnt es sich, den Adapter für 27€ zu kaufen und das Risiko einzugehen, dass er unter Windows 8 (oder dessen Nachfolger) nicht mehr garantiert funktionieren wird?

Zitat:
Ich bin zwar mehr als doppelt so alt und stehe auf dem Standpunkt:
"Ich sage der Maschine was sie tun soll und nicht die Maschine macht was sie will."
Aus unseren Erfahrungen der letzen Jahre sehen wird, das die "Selbstsuchefunktionen" immer öfter falsche Ergebisse liefern.
z.B.wird in einem Suchprgrammen eine mögliche COM angzeigt, muss die aber nicht funktionsfähig sein.


Ok, dann macht es natürlich mehr Sinn, die COM-Nummer manuell zuzuweisen. Manchmal trifft auch folgender Satz zu: "Ich sage der Maschine, was sie tun soll, und die Maschine macht was sie will." ... aber das wäre ein anderes Thema :)

Zitat:
Wie viel Zeit sollen wir in die Entwicklung investieren oder anderes ausgedrückt wie teuer darf der Servodecoder werden?


Vor meinem Forenbeitrag habe ich das nur aus der Sicht des Kunden betrachtet. Es ist daher immer sehr aufschlussreich, wenn man auch die Beweggründe des Entwicklers / Anbieters kennt. Dein Beitrag war deshalb für mich sehr informativ - vielen Dank dafür!

Trotzdem abschließend noch eine kurze Frage, die ich aus meinem ersten Beitrag nochmal aufgreifen möchte: Was genau ist die Funktion des Tasters bzw. der roten LED beim S8-Decoder? Habe direkt dazu noch nichts gefunden ...

_________________
Mein Modellbahn-Tagebuch: http://www.moba-chris.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Feedback zu S8
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2013, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1627
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo

Der Taster ist zum Einstellen der Adresse.
Siehe Handbuch auf der mitgelieferten CD oder im Download bei www.dc-car.de.
oder http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Servodecoder
Seite 13

Die "USB auf COM-Adapter" oder einen "Netz auf COM Adapter" kann man später für das neue Betriebssystem bekommen.
Somit braucht man an unseren Servodecodern nichts ändern.
Bisher konnte ich noch immer für meine angebotenenen Adapter einen Treiber bekommen.
So ist auch Win 8 möglich. Nur wir testen das nicht weiter.
Wir verkaufen Produkte die funktionieren. Wenn jemand wo anderes kauft ist das sein Risiko.

Gibt es in 5 Jahren überhaupt noch PC´s für den man einen Adapter brauchen kann?

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de