DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Oktober 2018, 17:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ESU ECoS 2 50200
BeitragVerfasst: Samstag 10. August 2013, 13:27 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 18:15
Beiträge: 701
Wohnort: Dresden
Bild

Beschreibung

Die ECoS 2 (50200) ist der Nachfolger der ersten ECos (50000) von Esu. Die Bedienung ist fast identisch. Die u.g. Hauptgleisprogrammierung gilt auch für die EcoS 50000.

Die ECoS 2 kann sowohl mit dem DCC-Protokoll, als auch mit sämtlichen Motorola-Protokollen, LGB, Selectrix und M4 umgehen.
Die ECos ist nicht nur technisch sondern auch optisch sehr anspruchsvoll. Das gut ablesbare, farbige und touchfähige Display ist logisch aufgebaut und im Grundzustand beinhaltet es zwei große Fahrregler. Die motorunterstützten Regler lassen sehr feinfühlig bewegen. Damit kann man zwei DC-Car`s gleichzeitig steuern, aber auch Servos bedienen.

Die Funktionstasten F0 - F8 sind als beleuchtete Hardwaretasten ausgeführt. Alle weiteren Funktionstasten können fahrzeugspezifisch auf dem Touch abgebildet werden. Hierbei kann man zwischen Moment- und Dauerfunktion auswählen.

Eine weitere Besonderheit ist, dass man neben den klassischen Weichenantrieben auch ein Gleisbild erstellen und direkt dort Weichen, Servos usw. schalten kann.

Weiterhin kann man seine Modelle mit eigenen Bildern hinterlegen, um die Auswahl des jeweiligen Fahrzeuges zu erleichtern. Man muss sich also nicht mehr die Digitaladressen der Fahrzeuge merken.

Die ECoS kann mit dem Radio Controller (50111) erweitert werden. Man erhält einen Handregler der via Funk bis auf 100m eine Fernbedienung der Fahrzeuge ermöglicht.


Steuerung mit ESU Control Radio
Bild

ESU bietet einen Funkhandregler an, mit welchem man die Fahrzeuge bis zu 100m fernsteuern kann. Dazu wird eine kleine Platine geliefert, welche einfach in die EcoS eingesetzt wird. Diese Zusatzplatine ermöglicht die bidirektionale Kommunikation mit dem Funkhandregler. Alle Funktionen eines Fahrzeuges können darüber gesteuert werden. Darüber hinaus ist es auch möglich, Magnetartikel wie Servos, Weichen usw. anzusteuern.


Steuerung mit ESU Mobile Control II
Seit Ende 2015 bietet ESU einen neuen Funkcontroller an. Den Mobile Control II. Dieser Handcontroller basiert auf Grundlage eines Android-Smartphone bzw. Tablet.
Eine spezielle App auf dem Gerät erlaubt die komplette Steuerung aller an der ECoS angeschlossenen Geräte. Die in der ECoS gespeicherten, Fahrwege, Magnetartikel und Fahrzeuge werden 1:1 übernommen. Voraussetzung dafür ist ein WLAN-Netzwerk, in welchem die ECoS erreichbar ist.
ESU bietet dafür einen kleinen WLAN-Acesspoint an, der mit dem Mobile Control II optional ausgeliefert wird. Ansonsten kann bei einem heimischen Netzwerk mit WLAN darauf verzichtet werden. Der Handregler selbst bucht sich via WLAN ins das Funknetzwerk ein und erkennt die ECoS automatisch.
Bild

Steuerung mit Smartphone

Bild

Seit neuestem ist es auch möglich, die DC-Car-Fahrzeuge in Verbindung mit der ECoS 2 und einem Android-Smartphone zu steuern. Dazu muss man sich die App auf sein Smartphone laden und installieren. Dann einfach die IP der ECoS eintragen und los geht es. Die App stammt nicht von ESU sondern ist ein privates Projekt, was ständig weiterentwickelt wird und kostenlos ist. Möchte man die Sonderfunktionen >F7 verwenden, muss man eine Freischaltung für etwas über 1€ kaufen. Aber für den normalen Fahr- und Spielbetrieb ist die kostenlose Version vollkommen ausreichend.

Vorraussetzung ist, dass Smarthone und ECoS im selben Netzwerk angemeldet sind und dieses einen WLAN-Zugang für das Smartphone aufweist. Dies ist jedoch heutzutage in vielen Haushalten vorhanden. Ein handelsüblicher WLAN-Router (Fritzbox o.ä.) sind hier vollkommen ausreichend.


Einstellen der ECoS 2 zur Hauptgleisprogrammierung

Das Fahrzeug aus der Lokliste auswählen, welches bearbeitet werden soll.
Fahrstufe "0" an das Fahrzeug senden.
Ohne die Fahrstufe "0" lässt sich der Decoder nicht programmieren!

Das Symbol "Systemeinstellungen" aus der obersten Leiste im Bildschirm (Maulschlüsel auf der ECoS) auswählen.

Bild

Menüpunkt "Setup 2" am oberen Bildschirmrand auswählen

Bild

Menüpunkt "Hauptgleisprogrammierung" auswählen
Bild

Nun kann die Digitaladresse des Decoders eingestellt werden.
Danach die CV die veränderten soll.
Und natürlich der Wert, welcher in die CV geschrieben werden soll.
Jetzt noch das Fahrzeug einschalten und in Reichweite der Infrarotstrahler bringen.
Zum "programmieren" einfach den Button "schreiben" drücken.

Nach erfolgreicher Programmierung wird der Decoder automatisch kurz aus- und wieder eingeschaltet um die neuen Daten zu übernehmen. (Je nach Decoderversion gehen Bremslicht und/oder Warnblinker kurz zur Bestätigung an.

_________________
Viele Grüße
Micha

digital-car
DC-Car Programmierer und Weiterentwicklung

http://www.digital-car.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de