DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Oktober 2017, 10:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: S4DCC/MOT Fehlermeldung "Timeout"
BeitragVerfasst: Sonntag 10. August 2014, 21:56 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 14:26
Beiträge: 85
Wohnort: Marbach
Hallo Forum,
habe mir im Shop einen Servodecoder S4DCC/MOT 21.07.10 beschafft.
Leider komme ich nicht über die Anmeldung des Servodecoders hinaus. Fehlermeldung "Timeout" mit dem Hinweis,
dass entweder der Decoder nicht eingeschaltet oder der falsche COM - Port eingestellt ist.
Auf der Platine brennt eine grüne LED nach dem Einschalten.

Die verwendeten Kabel, RS 232 sowie die Verlängerung dazu sind alle aus dem Shop und funktionierten bei der Installation
eines Ampeldecoders sowie bei der CV - Programmierung von Fzg. ohne Probleme.
Auch der COM - Port wurde ohne Probleme angenommen.

Erprobt habe ich das ganze mit den Versionen Servo-Programmer 5.4.4 und 5.5.1.

Zur Info:
Bestellt hatte ich die Bausatzversion des Servodecoders, geliefert wurde eine fertig gelötete Ausfertigung.
Somit dürften kalte Lötstellen oder sonstige Fehlerquellen ausgeschlossen sein.

Wer kann mir weiter helfen?

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 10. August 2014, 23:19 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 19:15
Beiträge: 697
Wohnort: Dresden
Hallo Bernd,

bitte nimm direkt Kontakt mit dem Händler auf. Das klingt nach einem RS232 Problem. Du nutzt eine echte Com-Schnittstelle?

_________________
Viele Grüße
Micha

digital-car
DC-Car Programmierer und Weiterentwicklung

http://www.digital-car.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 11. August 2014, 09:31 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 14:26
Beiträge: 85
Wohnort: Marbach
Hallo Micha,
Danke für die Rückantwort.
Warum sollte das Problem an dem RS232 liegen? Wie gesagt, hatte ich Gestern das ganze Sortiment an RS232 - Kabel und Stecker
bei der Programmierung eines DC - Cars (CV`s) ausprobiert und hat funktioniert.
Auch die Anwahl des Ports war i. O.

Ich kann Dir nicht sagen, ob ich eine echte COM - Schnittstelle benutze.
Wenn ich den Gerätemanager öffne, ist darunter u. a. auch "Anschlüsse (COM&LPT)" angeordnet.
Durch Anklicken erscheint dann "USB Serial Port (COM3)".

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 11. August 2014, 13:51 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 19:15
Beiträge: 697
Wohnort: Dresden
Hallo Bernd,

Du verwendest offenbar einen USB-Seriell-Wandler. Meine Vermutung geht in die Richtung des Servodecoder. Ich meinte nicht Deine Kabel usw., da ja der CV-Programmer usw. funktioniert.

_________________
Viele Grüße
Micha

digital-car
DC-Car Programmierer und Weiterentwicklung

http://www.digital-car.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 11. August 2014, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 11:28
Beiträge: 1515
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo

Alle fertigen Servodecoder werden vor der Auslieferung mit einem RS232-Adapter und dem Programmer geprüft.

Nun stellt sich die Frage: was ist anders als bei mir hier?

Es ist zu trennen:
CV-Programmer für DC-Cars (4.7.8f) (Daten nur über 3 Leitungen)
und
Programmer für Ampel und Servodecoder. (5.5.1) (Daten über 9 Leitungen)
Hauptfehlerquelle: der USB-Adapter oder die RS232-Schnittstelle im PC.
Häufig arbeiten die Adapter oder Schnittstellen nicht mit 9 Leitungen.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=S ... stelle_vor.

Wenn der Ampeldecoder ordnungsgemäßig über den Programmieranschluß zu bedienen ist, muss auch der Servodecoder S4 damit arbeiten.
Sonst liegt ein Defekt am Servodecoder vor. (RS232 oder Prozessor)

Geliefert wurde auch ein 5 Meter RS232 Kabel.
Ist der Fehler immer, auch mit und ohne Verlängerung, vorhanden?

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 11. August 2014, 22:52 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 14:26
Beiträge: 85
Wohnort: Marbach
Hallo Siegmund,
ja, der Fehler tritt bei beiden Varianten, mit und ohne Verlängerungskabel, auf.

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 12. August 2014, 08:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 11:28
Beiträge: 1515
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Bernd

Dann bleibt nur noch das vertauschen von Null (-) und Phase (+) oder
Eingangspannung zu niedrig (mindestens 12 V) (nach Tastendruck muss die rote LED blinken)

Da der USB-Adapter über COM3 mit dem Ampeldecoder funktioniert, kann ich aus der Ferne nur sagen: Austausch der Baugruppe.
Nur so kann ich weiter untersuchen, was damit los ist.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. August 2014, 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 11:28
Beiträge: 1515
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo
Selbst der einfachste Test zeigt, das diese Platine nicht arbeitet.
Programmiertaste kurz drücken, dann muss ein Blinken ausgelöst werden.
Dieses Blinken kommt schon nicht.

Da der Fehler nicht an den gesockelten Bauteilen liegt, Bedarf es einer längeren Untersuchung.
Daher war der Austausch der schnellere Weg.
---
Unter anderen sind solche Fälle der Grund, weshalb Bausätze abgeschalft werden.
Hierbei sidn nun die Fehlermöglichkeiten sehr gering und trotzdem kann eines der verarbeiteten Bauteile fehlerhaft sein.
Ein Hobbyelektroniker hat da kaum eine Chance den Fehler zu finden.
Selbst bei mir im Labor kann es 0,5 bis 1 Std dauern, bis der Fehler behoben ist.
In der Zeit wäre auch ein neuer Servodecoder aufzubauen.
Deshalb werden Bausätze unrentabel.
Was nützt es, wenn man billig einen Bausatz kaufen kann und eine Reparatur die Ersparniss wieder zu nichte macht.
Es von den ausgelieferten Bausätzen waren bis Dezember 2013 nur 0,2 % zur Reparatur gekommen, die in der Regel durch beseitigen Lötfehler auch wieder betriebsfähig wurden.
Allein in diem Jahr sind es aber schon 5%.
Entweder man traute sich früher nicht die Baugruppen einzuschicken oder aber es wagen sich jetzt mehr Modellbahner mit schlechten "Lötenfähigkeiten" an die Platinen.
Jedenfalls kosten diese Reparaturen eine Menge Zeit.

Wer sich tortzdem mit dem Bausatz beschäftigen möchte, muss in Zukunft die Bauteile auch selber beschaffen.
Deshalb gibt es bei den Bauanleitungen in der Wiki auch eine Stückliste und einen Link mit allen notwendigen Bauteilen.
Von Seiten DC-Car gibt es ab Oktober 2014 nur die speziellen Bauteile wie Platine und Prozessor im Set (nicht einzeln), oder fertig Baugruppen (mit 2 Jahren Garantie).

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 15. August 2014, 20:46 
Offline

Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 14:26
Beiträge: 85
Wohnort: Marbach
Hallo Siegmund,
nach dem Tausch der Platine nun auch von mir die positive Aussage über einen funktionierenden Servodecoder.

Ich habe mich durch Deine Aussage einer 100 %-igen Prüfung der Bauteile beim Lieferanten bzw. durch Dich selbst ein schlechtes Gewissen eingeredet und den Fehler nur noch bei mir gesucht.
Aber wie sagt man bei uns Schwaben: "Etwas Schwund ist immer".

Die Funktion des Drucktasters in Verbindung mit der roten LED war mir so nicht bekannt.
Woher auch. Kam ich doch bei der Inbetriebnahme nicht über die Konfigurierungsmaske hinaus.
Beschrieben wird dieser Drucktaster im Handbuch erst auf Seite 8 zum Einstellen der Decoder-Adresse über die Digitalzentrale.

Aber als Funktionsüberprüfung einer Platine, wie Du es beschrieben hast, kann ich so nicht heraus lesen.

_________________
Grüße aus der Schillerstadt
Bernd


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de