DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Montag 19. November 2018, 12:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 21. August 2009, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2007, 18:14
Beiträge: 79
Wohnort: Völklingen im Saarland
Hallo Forum,
ich habe ein Problem. Und zwar lässt sich mein servo 8 Decoder mit dem ich 8 Weichen auf meinem Carsystemmodul programmieren möchte nicht programmieren. Das ganze äußert sich schon folgendermaßen, dass die Servos beim Decodertest immernur auf den Druck eines Buttons mit unkontrollierten Bewegungen reagieren. Beim Druck auf den Button der eigentlich das Servo in die andere Position bringen soll reagiert garnichts. Desweiteren kann ich die Servos überhaupt nicht einstellen, woran kann das liegen?

VLG

Matti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 23. August 2009, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1582
Wohnort: 40721 Hilden
Das so weiterhelfen:
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Servodecoder

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 24. August 2009, 05:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2007, 18:14
Beiträge: 79
Wohnort: Völklingen im Saarland
Moin Siegmund,
all diese Hinweise aus DC-Car Wiki haben mir nicht weitergeholfen =( , was also nun? Kann der Chipsatz tatsächlich nicht in Ordung sein? Oder woran kann es sonst liegen. Ich habe bei Torsten auf der Homepage gesehn das er mit sogenannten Servo Tinys arbeitet, diese erscheinen mir für meinen Verrwendungszweck ehrlichgesagt als besser geeigent das diese teilweise, je nach Modell, schon intigrierte Timer besitzen und ich diese somit nicht erst noch zusammelöten müsste!

VLG

Matti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 24. August 2009, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1582
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Matti
ich werde nicht ganz schlau daraus was nicht funktionieren soll.

Es geht geht nichts.
* Anschlüße richtig?
* alle Bauteile nach der Anleitung MatPwrDigiX richtig eingebaut?

Wenn die Möglichkeiten der Reihen nach kontrolliert sind, bleibt nur ein Fehler übrig.
Schlimmsten Falls die letzte.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Servodecoder

Servotiny sind etwas anderes.
Sie machen nur Sinn, wenn die Aufgabe genau festgelegt ist.
Es ist nur ein Chip es gibt keine Leiterplatte dazu.
Also kommt zu dem löten noch das Verschalten der Bauteile auf einer Lochrasterplate dazu.
Tinys haben keine Stromabschaltung. Deshalb können je nach Servo bei 4 Servos mehr als 0,5 A Strom nötig sein ohne das sich etwas bewegt.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 24. August 2009, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2007, 18:14
Beiträge: 79
Wohnort: Völklingen im Saarland
Hallo Siegmund,
alle Anschlüsse sitzen richtig, alle Bauteile sitzen am richtigen Ort und sind saueber verlötet! Wenn ich dne Decoder an den PS über die RS232 Schnittstelle anschließe wird dieser auch direkt erkannt und die Verbindung wird hergestellt.

Rufe ich dann das Testprogramm für alle 8 Servos mit den roten und grünen Buttons auf und klicke auf einen Button, so zuckt das Servo in eine Richtung. Drücke ich dann den anderen Button passiert nichts, und soweit ich das verstanden habe sollte das Servo dann wieder in seine Ursprungstellung fahren.

Die Servos wurden auch ordentlich konfiguriert, bei Hersteller habe ich Sonstiges eingestellt.

Wenn ich dann die Drehrichtung und die Drehgeschwindigkeit einstelle und diese abspeichere und drücke dann auf Starten um das Eingestellte zu testen tut sich garnichts! Woran kanbn das liegen?

Ja die Servos sollen meist feste Abläufe steuern, also wäre Torstens Variante trotz des erhöhten Energieaufwands besser geeignet! Das Zusammenlöten ist das geringste Problem!

VLG

Matti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 24. August 2009, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1582
Wohnort: 40721 Hilden
Jetzt müssen wir uns nur einig werden was nun bearbeitet wird.

Da Du den Servodecoder vorliegen hast mache ich damit weiter.

Ich sehe nirgend in Deinen Beschreibungen dass du den Ausschlag des Servos eingestellt hast!
Zitat:
Hast Du denn den Ausschlag verändern können?
* Doppelklick auf das Servo z.B. 1
* neues Fenster zum Einstellen Servo 1 = Adresse 1 Kontrolle rechts oben.
* Servo am ersten Anschluss aufgesteckt.
* Mit den Zahlen +100 oder -100 den Ausschlag einstellen und speichern
Das Testen ist der letzte Schritt.


Handbuch ab Seite 4

Ist das alles für alle Servos abgeschlossen kann eine Schalterbaugruppe davor gesetzt werden. Reedschalter oder Taster lösen Bewegungen aus.

Es kann aber auch ein Programm von der CD-genommen werden (nicht der Progammer) um die Servos zu steuern.

Als weiteres kann man die Befehle als Ablaufkette auch selber schreiben.
Dann machen alle 8 Servos alles alleine.

Zitat:
Ja die Servos sollen meist feste Abläufe steuern, also wäre Torstens Variante trotz des erhöhten Energieaufwands besser geeignet!

Nur damit weiß ich immer nocht nicht was die Servos wann, wo, wie tun sollen.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 25. August 2009, 23:38 
Offline

Registriert: Freitag 17. Juli 2009, 10:57
Beiträge: 12
Wohnort: Ost-Schweiz
Hallo matti & sigmund

ich habe 9 decoder bestellt und zusammengebaut. Bei einem decoder habe ich genau das gleiche problem wie oben beschrieben. der servoausgang 8 gibt keine steuerimpulse ab (servo habe ich natürlich auch ausgetauscht). ich habs mit programmieren und kopieren versucht. ich habe festgestellt das ich programieren kann und es auch gespeichert wird (habe von einem anderen servo kopiert auf 8, verändert und wieder auf ein anderes kopiert).
beim einschalten habe ich die gleichen symptome wie oben beschrieben. beim ersten ankliken bewegt sich das servo kurz danach passiert nichts mehr. nach einem neustart kann ich das verhalten wiederholen.

gruss

huk

_________________
N- & G-Train; Linux ubuntu (ab Juni09, zuvor WIN2000); Rocrail; DDX-CS; DCC, Lokdecoder DCX75 von CT Elektronik, Lenz Gold maxi, 8 8fach-Servodecoder von Claus; 3 LDT-Booster; HSI-88 LDT; 10 S88 GBM's & 3 RMD & 1 10A Booster von Gerd Boll


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 7. September 2009, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2007, 18:14
Beiträge: 79
Wohnort: Völklingen im Saarland
Hi,
kann uns jetzt irgendeiner bezüglich des Problems helfen, oder soll ich den Decoder einschicken?

VLG

Matti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 7. September 2009, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. Januar 2007, 22:18
Beiträge: 397
Wohnort: Bad Salzungen
Hi Matti,
mal was zu den Servotinys die ich auf dem grünen Modul verwende: Zusammenlöten mußt du die auch und zwar freie Drähte, es gibt keine richtige Platine. Wenn sie fertig sind kann man mit den Drehwiderständen die Endpunkte und die Geschwindigkeit einstellen. Verwendet man den Servotiny für Kippschalter läßt sich super ein bistabiles Relais mit Rückmeldungen vorschalten.
Nachteil: die Servos sind nie vollkommen ruhig, sie bewegen sich immer mikro-minimal mit Geräusch, da sich vermutlich der Widerstand durch Temperatur etc. minimal ändert. Das stört dei den verdeckten Weichen kaum, für Schranken und Tore ist das aber nicht geeignet.

_________________
Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Beständigkeit des Ziels.

Viele Grüße
Torsten aus Bad Salzungen.
Webseite Zweileiter und DC-Car


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 7. September 2009, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1582
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo zusammen

Also wenn alle Überprüfungen nach der WIKI durchgeführt sind, steht dort zuletzt:
Nichts zu machen?
Mail an service(at]modellautobahnen.de mit den Angaben:

Prozessordatum
Was wie verschaltet ist
was nicht funktioniert


Bei mehren Baugruppen kann man die gesteckten Bauteile einzeln tauschen. Wandert der Fehler auf eine andere Platine ist dieses Bauteil umzutauschen. Das geht in mit einem Brief recht schnell.

Wenn keine Tauschmöglichkeit besteht kann an Hand der Fehlerbeschreibung in der Mail versucht werden das weiter einzukreisen um eventuell eine defektes Bauteil zu erkennen.

Einfacher geht es mit dem Einsenden der Baugruppe zur Überprüfung.
Außer einem defektem Bauteil, das gesteckt ist, und damit in 5 Minuten zu finden ist (Reklamation), gibt es die verdrehten Kondensatoren oder Lötbrücken als Fehler. (in der Regel nicht mehr als 10 Euro Aufwand + Porto).
Doch das sollte mit einer Mail vorher geklärt sein.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 8. September 2009, 05:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 27. August 2007, 18:14
Beiträge: 79
Wohnort: Völklingen im Saarland
Moin Siegmund,
bevor ich mich noch mehr über dne nicht funktionieren wollenden Decoder ärgere, würde ich sagen das ich das gute Stück bei dir einschicke und du mal einen Blick darüber wirfst, wenn das ok ist!?!
Aufgrund der Fehlersuchliste bin ich nämlich nicht viel schlauer geworden der Deocoder verweigert nach wie vor seinen Dienst!


VLG

Matti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 8. September 2009, 07:13 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Matti,
schicke den Decoder zu Siegmund oder zu mir zur Überprüfung.
Im Forum geht das viel zu lange hin und her, weil ja niemand sehen kann was da nicht geht.

Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de