DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Montag 19. November 2018, 13:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2009, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Mai 2008, 23:36
Beiträge: 406
Wohnort: Dresden
Hallo alle miteinander,
ich wollte euch heute mal eine andere Möglichkeit für den Einsatz des S8 Servo Decoders aufzeigen. Vom Decoder wurden 2 Ausgänge verwendet (also bleiben noch 6 Ausgänge für andere Sachen übrig). Diese 2 Ausgänge wurden als Tor Steuerung eingesetzt.
Seht Hier die bewegten Bilder dazu. Natürlich ist das ganze auf meinen Modulen eingebaut und kann dann bei dem einen oder anderen Workshop auch mal in Realität angesehen werden. :lol:

Der Servo wurde auf dem Drehpunkt nach oben verlängert und oben auf der Platte wurde dann das Tor an diese verlängerung angebracht.

_________________
Mehr Bilder gibt es auf meiner Homepage.

Teile gibt´s auch in meinem Shop.

Das Genie tut, was es tun muss.
Das Talent tut, was es tun kann.


In diesem Sinne
Grüße aus Dresden
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2009, 21:23 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
Darf ich fragen wie du den Drehpunkt genau verlängert hast?
Muss ja auch am servo irgendwie befestigt werden.

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2009, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Mai 2008, 23:36
Beiträge: 406
Wohnort: Dresden
leider kann ich jetzt kein Bild einfügen, ist ja schon alles eingebaut, aber ich versuche es mal zu erklären. Man nehme denServohebel und dann ein Stück Fahrdraht, biegt eine ecke des Fahrdrahtes, so 2mm um, steckt das ganze in das erste Loch des Servo Hebels und macht die nächste Biegung genau an der Welle des Servos nach oben. (der Draht sieht dann aus wie ein Z nur nicht mit den spitzen Winkeln sondern immer mit 90?) Somit ist dann der Servokranz nach oben verlängert und hat auch noch eine gewisse Hebelwirkung, welche auch einfacher zu befestigen ist. Über der Platte habe ich den Draht dann auf der oberen Höhe des Tores um 90? gebogen um da auch einen gewissen Hebel zu haben und das Tor auch im Seitenhalt befestigen zu können.
Hoffe das hilft erst einmal weiter, wenn nicht bitte nochmal melden, dann bau ich nochmal einen Servo nach mit Bildern dann.

_________________
Mehr Bilder gibt es auf meiner Homepage.

Teile gibt´s auch in meinem Shop.

Das Genie tut, was es tun muss.
Das Talent tut, was es tun kann.


In diesem Sinne
Grüße aus Dresden
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 4. Mai 2009, 04:13 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
Also so in etwa:
Bild

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 4. Mai 2009, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 24. Januar 2009, 14:40
Beiträge: 189
Wohnort: Hannover
Jupp, so müßte das sein...


@Daniel
Klasse Arbeit


Ich überlege auch, ob ich die Feuerwehrtore alle so öffne...

_________________
Grüße aus Hannover
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 4. Mai 2009, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. Mai 2008, 23:36
Beiträge: 406
Wohnort: Dresden
Jens genau so ist es gemacht.

@Jörg, danke für das Lob.

_________________
Mehr Bilder gibt es auf meiner Homepage.

Teile gibt´s auch in meinem Shop.

Das Genie tut, was es tun muss.
Das Talent tut, was es tun kann.


In diesem Sinne
Grüße aus Dresden
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Mai 2009, 06:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1582
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Daniel

Im Gespräch gefiel dir das nachschwingen nicht.
Ich finde es eigentlich gut.

Dabei gibt es auch die Möglichkeit es bewust im Servodecoder einzustellen.

Mechanisches Nachschwingen kann entstehen wenn:
- das Tor klemmt
- der Draht im Ruderhorn des Servos Spiel hat
- die senkrechte Achse sich biegen kann
Fast alles ist mit einem Führungsrohr zu beseitigen.
Im Flugmodellbau werden Bowtenzüge aus Kunststoff eingesetzt.
In diesen passt ein 1mm Stahldraht.
Also außen der feststehende Zug zum befestigen, dann ein Kunststoffrohr das beweglich ist und darin zur Verstärkung der Stahldraht.
Das ganze sollte auch die rukelnde Bewegung der billigen Servos beseitigen können.

Hinweis: Es muss immer etwas Spiel vorhanden sein, sonst braucht das Servoo unnötig viel Strom.
Der Servodecoder schaltet den Strom des Servo nach der Betätigung aus.
So sollten die Tore auch keinen Schaden nehmen, wenn sie vorsichtig von Hand betätigt werden.
Während des Betriebs wirken aber mehr als 500 Gramm auf das Tor ein.

Deshalb sind mit den Servoantrieben auch andere Sachen zu machen, wie z.B. Klappbrücken, Hebebühnen, Drehscheiben (kein Rundlauf)
Andere Drehwinkel oder lineare Bewegung
Bild Bild
Das Seil mit einer Feder an einer Seite stramm halten.
Das andere Seil kann eine Figur oder Fahrzeuge bewegen.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 24. Mai 2009, 15:26 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
Habe zur zeit etwas in Arbeit und ein erstes Testvideo dazu.
Schaut doch mal selbst hier

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2009, 06:37 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Juni 2004, 09:04
Beiträge: 558
Wohnort: 70825 Korntal-Münchingen
Jens,
super !
Musst nur noch die Geschwindigkeit von dem Servo einstellen, damit das Tor langsam auf und zu geht.

Claus

_________________
Der Erfinder des DC-Car Decoders !
Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht, um einen Schuldigen zu haben...
Zur Internetseite http://www.modelleisenbahn-claus.de
Zum Shop http://www.shop.modellautobahnen.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2009, 09:59 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
claus hat geschrieben:
Jens,
super !
Musst nur noch die Geschwindigkeit von dem Servo einstellen, damit das Tor langsam auf und zu geht.

Claus

Danke Claus.
Ja du hast recht. Und den Hebelarm vom Servo verlängern, damit der servo einen weg von 6 cm verfährt.
Damit das Tor ganz auf geht.

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2009, 21:35 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
So hier nun das video mit fertigem Torantrieb.
Viel spass beim gucken. :D :wink:

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 25. Mai 2009, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1582
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo
Um einen linearen Antrieb zu bekommen kann man einen Bowtenzug vom Funktionsmodellbau nehmen.

Das Servo wird irgendwo unter der Anlage angebracht.
Der Zug, Außenrohr, wird bei geöffnetem Tor befestigt, das andere Ende ca. 6-8 cm vor dem Servo.
Der Innenzug wird mit einem Gabelkopf eingehangen.
Damit ist eine mechanische Voreinstellung Feineinstellung möglich.

Die Bogenbewegung des Servohebels ist unter der Anlage weniger störend.

Bild

Ein Seilantrieb kann kompackt eingesetzt werden.
Bild

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Mai 2009, 11:41 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
Dankwardt hat geschrieben:
Hallo
Um einen linearen Antrieb zu bekommen kann man einen Bowtenzug vom Funktionsmodellbau nehmen.

Das Servo wird irgendwo unter der Anlage angebracht.
Der Zug, Außenrohr, wird bei geöffnetem Tor befestigt, das andere Ende ca. 6-8 cm vor dem Servo.
Der Innenzug wird mit einem Gabelkopf eingehangen.
Damit ist eine mechanische Voreinstellung Feineinstellung möglich.

Die Bogenbewegung des Servohebels ist unter der Anlage weniger störend.

Bild

Ein Seilantrieb kann kompackt eingesetzt werden.
Bild

Hallo Siegmund,
Danke für deine Tipps.
Die obere Grafik verstehe ich nicht so ganz.
Da könnten wir ja dann mal auf nem Workshop genauer drüber reden.
Die untere Mechanik verstehe ich.
Nur was bedeutet die Formel genau?

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Mai 2009, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2006, 13:29
Beiträge: 163
j1180 hat geschrieben:
Nur was bedeutet die Formel genau?

Durchmesser mal Pi-1/3? Das ist ein Drittel Umfang des Kreises. Also die max. Bewegung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Mai 2009, 13:16 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
achim hat geschrieben:
j1180 hat geschrieben:
Nur was bedeutet die Formel genau?

Durchmesser mal Pi-1/3? Das ist 1/3 Umfang des Kreises. Also die max. Bewegung.

achso pi 1/3 sollte das heißen.
ok.
also 3,14 : 3.
und der Durchmesser wäre dann die scheibe auf dem servo. Ist das richtig?

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de