DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Montag 19. November 2018, 12:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Traincontroller +Street
BeitragVerfasst: Freitag 2. August 2013, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 10. August 2012, 17:55
Beiträge: 77
Hallo zusammen,

nach einer Sommerpause melde ich mich mal wieder. Ich habe nun die Steuerung mit TC 8 Gold programmiert und möchte Euch diese vorstellen. Bis ich mal wusste, wie das eigentlich gedacht ist war ein langer Weg. Damit Ihr nicht dieselben Fehler macht wie ich, zeige ich Euch alles Schritt für Schritt. Bitte beachtet, dass dies mit TC Bronze und TC Silber nicht funktionieren wird, da fast keine Einstellungen gemacht werden können. Da ist TC Gold, Goldwert:p

Grundlagen:
Ihr braucht Servo-Abzweigungen und Rückmelder.

Anhand einer Bushaltestelle möchte ich die Positionierung der Rückmelder aufzeigen. Wichtig ist, dass nach jeder Weiche für beide Richtungen je ein Rückmelder positioniert wird. Je näher dieser an der Weiche ist, umso reibungsloser verläuft der Verkehr.

Bild

Für diese Bushaltestelle wurden drei Rückmelder gebraucht. Für jeden Block einer.
Die Aufgaben der einzelnen Rückmelder sollen nun Aufschluss über die eigentliche Steuerung geben.

Block27:
Dieser Rückmelder ist zuständig um die Weiche für den Bus zu stellen. Er Bremst den Bus zusätzlich ab und setzt vorbildgerecht den rechten Blinker.
Des Weiteren schaltet er die Abstandssteuerung für ein Vorbeifahrendes Fahrzeug für kurze Zeit aus. Somit kann das Fahrzeug den Bus problemlos passieren.

Linie2 Haltestelle:
Dieser Rückmelder gibt als erstes die Weiche frei, damit nachfolgende Fahrzeuge den Bus passieren können, ohne dass diese anhalten müssen. Er bremst ebenfalls den Bus schön sanft ab (später folgen die Einstellungen zum korrekten Halten). Es wird ein Timer gestartet, welcher den Bushalt steuert und auch die Weiterfahrt einleitet(dazu ebenfalls später mehr).

Bloc…: (Block28)
Bei der Weiterfahrt des Buses wird die Weichenstrasse für den Bus von dem Haltstellenblock zum Block28 freigegeben. Die Fahrzeuge hinter dem Bus werden nun angehalten, da die Weichenstrasse von Block27 zu Block28 nicht frei ist. Somit kann der Bus aus der Haltestelle fahren(natürlich mit dem gesetzten Blinker ;-)) Wichtig ist hier dann, dass bei den Blockeinstellungen von Block28 die Freigabe beim Verlassen des Blocks eingeleitet wird. Sonst stehen die hinteren Fahrzeuge so lange, bis der Bus den Nächsten Block erreicht hat. Das sieht dann eher komisch aus… Natürlich wird in diesem Block auch noch der Blinker vom Bus ausgeschaltet.

Ich hoffe das war nicht all zu kompliziert, denn jetzt geht es nahtlos weiter.

Nun kommt eine Kreuzung, bei der die Fahrzeuge gerade aus oder nach links abbiegen können. Erstens mal ist hier ein Bild zum leichteren Verständnis.

Bild

Die Kreuzung ist auf dem Bild so eingestellt, dass die Fahrzeuge von Block13 nach Block16 fahren. Wenn nun ein weiteres Fahrzeug von Block13 nach Block9 fahren will, kann es erst fahren, wenn das vordere Fahrzeug den Block16 erreicht hat. Dann ist nämlich die Weiche frei. Bei dieser Kreuzung hatte ich meine ersten Probleme mit dem Blinken beim Abbiegen. Ich habe mit Bedingungen gearbeitet. Wenn die Weiche auf abzweigen steht, setzte den linken Blinker. Das hat überhaupt nicht funktioniert und es ist auch Falsch! Wenn ein Fahrzeug auf die Kreuzung zu fährt und die Weiche auf abzweigen steht wird der linke Blinker gesetzt. Nun will aber das Fahrzeug geradeaus fahren. Die Weiche wird aber erst beim Eintreffen in den Block auf gerade gestellt. Somit blinkt das Fahrzeug auch, wenn es geradeaus fährt…

Abhilfe schafft die Zugfahrt. Es ist sehr wichtig, dass für jedes Fahrzeug, auch wenn es nur im Kreis fahren soll eine oder mehrere Zugfahrten erstellt werden. Dies möchte ich anhand meines ersten Feuerwehreinsatzes zeigen. Als erstes ist hier mal noch mein Layout meiner DC Car Demo Anlage zur Veranschaulichung.

Bild

Der Einsatz läuft wie folgt. Vom Block Linie1_HBF fährt ein Fahrzeug los. Über Block10 und Block12 fährt es zum Block Baum. Dort ist ein Baum auf die Strasse gefallen und das Fahrzeug fährt in den Baum – Unfall – Es löst nun die Feuerwehr aus, Welche mit Blaulicht und Sirene vom Block Feuerwehr über die Kreuzung zu Block28 (Bloc…) fährt. Nach einiger Zeit wird der Baum aufgestellt und beide Fahrzeuge fahren wieder zurück in den Anfangsblock. Dieser Einsatz besteht aus vier Zugfahrten

1. Das Unfallfahrzeug fährt zum Baum:
Im Startblock werden die Lichter und der rechte Blinker eingeschaltet. Im Block Freigabe B… wird der Blinker ausgeschaltet. Im Block10 wird der Blinker Links gesetzt und im Block12 wird der Blinker ausgeschaltet. Zusätzlich wird auch noch der Baum gefällt (per Servo). Im Block Baum wird das Fahrzeug abgebremst und kracht in den gefallenen Baum. Die Lichter blinken noch kurz auf (Dramatik Erhöhung :p) und der Warnblinker schaltet ein. Nach 10sek wird die Feuerwehr ausgelöst.
Dieses Bild zeigt die Liste der Operationen, beim Beenden der Zugfahrt

Bild

2. Die Feuerwehr Rückt aus:
Im Startblock wird ein Makro ausgeführt. Ein Makro ist eine Liste von Operationen, welche man immer wieder benötigt. Zum Beispiel eben bei der Feuerwehr. Ich habe für alle Feuerwehrfahrzeuge ein Makro erstellt was es beim Einsatz machen soll und ein Makro was es beim Eintreffen machen soll. Das erleichtert die Steuerung enorm!!

Bild

Die Feuerwehr fährt nun an den Unfallort. Beim Eintreffen wird wieder ein Makro ausgeführt. Zusätzlich wird ein Timer gestartet, welcher den Baum aufstellt und die Zugfahrten für die Rückfahrt in den ausgangs Block startet.

3. Feuerwehr fährt zurück
4. Unfallfahrzeug fährt zurück.

Diese Einsätze können dann beliebig erweitert werden. Zum Beispiel fehlt noch die Ambulanz. Diese ist leider noch nicht ganz fertig.

Weiter geht es mit den Blockeinstellungen. Damit bremsen die Fahrzeuge schön sanft ab.

So wirds gemacht:

Bild

Es werden eine Brems- und eine Haltemarkierung eingefügt. Bei der Bremsmarkierung (gelb) ist die Distanz 0cm. Somit beginnt das Fahrzeug unmittelbar nach überfahren des Rückmelders zu Bremsen. Die Rampe ist die Bremsstrecke. Diese sollte ein bis zwei cm (ausprobieren wies gefällt) kürzer sein als die Haltemarkierung Distanz. Letztere ist die Position an welcher das Fahrzeug anhält. Dadurch, dass die Haltemarkierung etwas weiter vorne ist, sieht es so aus, als würde das Fahrzeug noch etwas ausrollen. Wenn eine Vollbremsung dargestellt werden soll, so muss die Haltemarkierung die Distanz der Brems Rampe sein. Wichtig ist noch zu beachten, dass die Haltemarkierung mindestens Distanz von Bremsmarkierung + Rampe von Bremsmarkierung beträgt. Sonst hält das Fahrzeug einfach nach der eingestellten Distanz von der Haltemarkierung und das ist dann recht ruckartig.

Für jeden Block kann das individuell eingestellt werden. Bei meiner Demoanlage habe ich die Sensoren vor der Kreuzung viel zu nahe an der Halteposition eingebaut. Dadurch wirkt das Abbremsen nicht so elegant. Also baut die Rückmelder genügend weit weg ein. Diese Distanz kann durchaus bis zu 20cm betragen! Wenn es dann zu viel ist, könnt ihr immer noch im Block die Distanz der Bremsmarkierung grösser einstellen damit die Fahrzeuge später beginnen zu bremsen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Programmieren eines Busbahnhofes, Ladestation oder einer Feuerwehrwache. Alle drei genannten Beispiele kann ich auf der Testanlage simulieren. Dazu wird die Funktion der Abstandsteuerung ausgeschaltet.

Alle drei genannten Beispiele funktionieren analog zu einander. Beispiel an der Feuerwache:

Bild

Es hat hier Platz für drei Feuerwehrfahrzeuge. In echt sieht das dann so aus:

Bild

Hinter der Einsatzleitung steht noch ein RTW. Mit einem kleinen Trick, lässt sich dieser noch hinter der Einsatzleitung parkieren. Dazu aber später...

Die Drei waagrechten Blöcke müssen so eingestellt werden, dass immer nur ein Fahrzeug in diesen Block einfahren kann. Dazu müsst ihr im Block unter Strasse das Häkchen abwählen. Wenn nun das Erste Fahrzeug auf die Oberste Parkposition fährt, kann das Nachfolgende nicht vorbei fahren, da es von der Abstands Steuerung gebremst wird. Dass das nicht passiert, muss im Block22 die Abstands Steuerung (F3) ausgeschaltet werden (Funktion einschalten = Abstandssteuerung deaktiviert) somit kann das Fahrzeug das bereits parkende Fahrzeug passieren. Nicht vergessen beim Verlassen des Parkfeldes die Abstandssteuerung wieder einzuschalten!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Feuerwehreinsatz nummer zwei (Grosseinsatz)

Bild

So können die Fahrzeuge mit nur einem Rückmelder hintereinander aufgereiht werden.

Alle Fahrzeuge wurden anfangs in einen Block geleitet mit Abstands Steuerung. Die Probleme:
Der Abstand zum Vorderen ist viel zu Gross und die Funktionen werden nur beim ersten Fahrzeug ausgeführt. Wenn das erste Fahrzeug nach dem Einsatz den Block verlassen hat, hat das Zweite die Funktionen ausgeführt usw. Das ist natürlich unbrauchbar. Mit einem kleinen Trick, konnte ich es aber dennoch schaffen mit nur EINEM Rückmelder die Fahrzeuge zu Positionieren und alle Funktionen auszuführen. Im Programm sieht dieser Abschnitt wie folgt aus.

Bild

Es wurden Drei Blöcke nebeneinander Positioniert. Alle haben denselben Rückmelder. Die Weichen gibt es in Wirklichkeit nicht, diese sind ein Teil des Tricks ;-) Der Oberste Block ist für das erste Fahrzeug. Die Rampe wurde hier so eingestellt, dass es bis vorne an die Strasse fährt. Der Zweite Block wurde so eingestellt, dass das Fahrzeug bis hinter das Vordere aufrückt usw. Für dieses Vorhaben muss aber im Vorderen Block die Abstands Steuerung ausgeschaltet werden. Somit kann ich die Fahrzeuge schön hintereinander anhalten und alle führen die Funktionen aus . Es ist eher eine Bastellösung aber es hat bis jetzt jedes Mal funktioniert und es gab keinerlei Probleme. Auch die Fahrzeuge halten immer exakt am selben Ort. Wenn jemand eine bessere Idee hat, bitte gerne sagen! Bin für jeden Hinweis Dankbar.


Ich hoffe Ich konnte euch bis dahin weiterhelfen. Fortstzung folgt....

_________________
Freundliche Grüsse
Marc

3D Druck und Carsystem
http://www.digitalmarc.ch


Zuletzt geändert von digitalmarc am Samstag 3. August 2013, 15:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de