DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Mittwoch 15. August 2018, 00:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 24. August 2011, 20:35 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 17:50
Beiträge: 87
Wohnort: Nentershausen, Westerwald
Hallo verehrte DC`ler

bin seit neuem bei Euch und begeistert von den Möglichkeiten des Systems.


Ich hab jetzt 2 Fahrzeuge selbst auf DCC umgebaut und alles klappt ganz prima. Nur eins nicht,
die beiden Fahrzeuge lassen sich mit dem ProgSet von Sigmund einwandfrei programieren, sprich die Adressen ändern wie ich sie brauche.

Habe jetzt den PC-Sender und auch den Booster.


Jetzt meine Frage an die Experten, da ich ja noch ein Frischling auf diesem Gebiet bin. Mit Märklin und PC komme ich klar.

Wie kann ich die Stererzentrale CS 2, mit den neusten Update, dazu bringen, mir in der CV Liste die Adresse 21, zum ändern der Steuerzentrale, also von ProgSet , Wert = 0, auf den Wetr 24 = Fernsteuerung mit WinDigiPet im DC-Carmodus um zu schalten?

In der Liste der zu veränderbaren CV-Werten erscheint sie einfach nicht.


Wäre für Hilfe recht dankbar


Vielen Dank für eure Hilfe


Joachim aus dem Westerwald


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. August 2011, 20:46 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 17:50
Beiträge: 87
Wohnort: Nentershausen, Westerwald
Technische Vorraussetzungen sind da, Steuerzentrale Märklin CS 2, DCC Sender, DCC Booster und DCC Progset.


Wie bekomme ich es hin, das ich den Fahrzeugdecoder DC 05SI mit TSOP Empfänger in der CV Adresse 21 ( Steuerung mit WinDigiPet im DC Car Modus Wert 24) richtig einstellen kann ?


Hilfe, ich stehe total auf dem Schlauch, wer kann mir helfen


Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 25. August 2011, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1570
Wohnort: 40721 Hilden
Wie es scheint benutzt niemand eine CS.

Ich muss selber erst eine CS aufbauen um es nachvollziehen zu können.

* Hauptgleisprogrammierung (keine Programmiergleis)
* cv21 auswählen
* 24 einrtagen

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 26. August 2011, 17:03 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 17:50
Beiträge: 87
Wohnort: Nentershausen, Westerwald
Hallo Siegmund,

danke für deine Mail. Richtig geholfen hat sie zwar nicht, mich aber auf den richtigen Weg gebracht.

Zu deiner Info, da du schreibst du musst erst eine CS aufbauen.
In der CS2 sind unter dem Punkt POM Programierungen, nur einige wenige CV eingetragen. Wirklich nur das aller Notwendigste.
Mann muss sich erst die eigenen CV-Listen erstellen und danch kann man auch die entsprechenden Werte eintragen.

Soweit so gut, es bleibt bei mir nur noch ein Problem übrig und zwar kann ich in der CV 21, den Wert auf 24, also Steuerung über WinDigiPet einstellen, aber das Fahrzeug reagiert nicht auf den angeschlossenen PC-Sender.
Dieser wir mit der seriellen Schnittstelle direkt verbunden und auch von WDP erkannt.
Am PC-Sender leuchtet auch die Diode nicht. Nur wenn ich den Schnittstellenstecker raus und wieder rein mache dann leuchtet sie ganz kurz auf.

Vielleicht hast du ja eine Idee woran das Problem liegen könnte.
Übrigens die Versorgungsspannung des Senders entnehme ich der Anlageversorgung.

Danke noch mals das du mich auf die richtige Idee gebracht hast.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Westerwald


Joachim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 26. August 2011, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1570
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Joachim

Der PC-Sender kann keine Erkennung haben, er sendet nichts zum PC.

Ist die richtige COM ausgewählt?
COM 1 und COM 3 IRQ3
sowie
COM 2 und COM 4 IRQ4
benutzen jeweils den gleichen Interrupt.
Die Verwendung einer anderen COM kann helfen.

Die serielle Verbindung zum dem PC-Sender funktioniert nicht.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=USB-Adapter

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 30. August 2011, 21:26 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 17:50
Beiträge: 87
Wohnort: Nentershausen, Westerwald
Einen schönen Guten Aben Siegmund,

hab deine Vorschläge alle durchgeführt und es klappt wenigsten teilweise.

Denn Booster bzw. den PC-Sender hab ich zum Laufen gebracht.
Nur mit der Steuerung des Fahrzeuges will es einfach nicht klappen.
In deiner Antwort schreibst du


am TSOP müssen über + und -, 4 Volt anliegen. Bei mir sind es aber nur 2,2 Volt.
Über den Kondensator gemessen sind es 4,2 Volt.
Und wenn ich den + des TSOP abklemme blinkt das Auto NICHT.

Was könnte da noch faul sein ?
Der Kondensator ist ja ein SMD Bauteil, kann ich den gegen einen Linsentantal mit den gleichen Werten ersetzen und muss ich da auf die Polung achten?


Vielen Dank für deine schon geleistete Arbeit.


Schöne Grüße aus dem Westerwald


Joachim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2011, 06:06 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 18:15
Beiträge: 699
Wohnort: Dresden
Hallo Joachim,

für den SMD-Kondensator kannst Du auch einen Tantalelko nehmen. Es gibt auch unipolare Kondensatoren, da ist die Polung unerheblich. Achtung, den 47 Ohm-Widerstand in der "+"-Zuleitung nicht vergessen! Wenn über dem Kondensator 4,2V zu messen sind, dann ist die Spannungsversorgung soweit okay, denn der Kondensator liegt ja genau über "+" und "-".
Prüf mal den Datenanschluss des TSOP, ob dieser Durchgang zum Decoder hat.
Ist der TSOP am richtigen Anschluss des Decoders angelötet?
Eventuell nochmal einen Reset mit CV59 machen und dann nochmal die CV21 neu einstellen.

_________________
Viele Grüße
Micha

digital-car
DC-Car Programmierer und Weiterentwicklung

http://www.digital-car.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. August 2011, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1570
Wohnort: 40721 Hilden
Bei dem Spannungsabfall ist der Widerstnd verdächtig.
Ich hatte gerade den Fall das der 47 Ohm SMD Widerstand beim löten beschädigt worden ist und hochohmig wurde.
Damit viel die Spannung am TSOP ab.

Aber das Fahrzeug blinkt ordnungsgemäß mit den Scheinwerfern.

Wenn eine Brücke an der Ladebuchse von 1 nach 8 keine Blinkern ergibt ist etwas falsch.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Zuletzt geändert von Dankwardt am Donnerstag 1. September 2011, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2011, 20:47 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 17:50
Beiträge: 87
Wohnort: Nentershausen, Westerwald
Hallo und einen schönen Guten Abend,
sende ich nach Dresden und Hilden.

Konnte leider nicht vorher antworten weil die Herrn der Post bei uns das Viertel ohne Internet gelegt hben, sprich abgebaggert haben.

Micha, zu deiner Mail


danke für die Auskunft zu den Kondensatoren. Habe einene neuen eingelötet und das selbe Ergebin gehabt.

Datenanschluss des TSOP ist ok habe Durchgang und der Decoder ist am richtigen Anschluss.

Jetzt eine dumme Frage, du schreibst "Rest CV 59" welchen Wert soll ich da eingeben ? oder nur Null ?

Kann mir mal jemand sagen welche Werte bei einem Reset für welche Funktonen gelten , wäre hilfreich.

hallo Siegmund,


habe den Wiederstand, es war kein SMD, gegen einen anderen aus getauscht.
Egebins gleich null.
Dein letzter Vorschlag hab ich noch icht gemacht aber das mache ich morgen.
Frage noch dazu, was meist du mit Brücke von der "LADEBUCHSE" zu Pin 8, ist das am Stecker des Updatebuchse gemeint ?


Schon mal vielen DANK EUCH BEIDEN.


Eine Frage hab icxh aber noch, kann es sein das hete Abend der PC-Sender "funktioniert" ? IRsendet ( mit Digkamera kjontrolliert)
und am nächsten Tage, ohne was zu verändern, geht es nicht mehr ?????
langsam glaub ich an Digitale Geister-


Nochmal vielen Dank an euch beide.
PS: hoffentlich kommt die Mail an

Viele Grüße aus dem Westerwald


Jochim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. September 2011, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1570
Wohnort: 40721 Hilden
Geht, geht nicht ist normalerweise der Blinker.

Im Ernst, ein USB-Adpater ist nun in verdacht.
Die machen das auch so bei mir in der Werkstatt.
Deshalb verkaufe ich nur noch die "teueren" Dinger.
Nur noch für spezielle Tests werden die blligen genommen.

Den PC-Sender beiten wird deshalb auch mit eingebauten USB-Anschluss an.

Wie geschrieben PIN 1 und PIN 8 an eriner Updatebuche überbrücken.
Dann mussen die Scheinwerfer nach dem Einschalten blinken.
Wenn nur der Warnblinker und das Brmeslicht angeht ist estwas verkehrt.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Fehler_DC-Car

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Zuletzt geändert von Dankwardt am Freitag 2. September 2011, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 2. September 2011, 08:39 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 18:15
Beiträge: 699
Wohnort: Dresden
Hallo Joachim,

um einen Reset durchzuführen musst Du in die CV59 den Wert 3 schreiben. Intern wird dieser Wert in die CV 27 geschrieben. Du kannst aber auch einen anderen Wert dafür nehmen. Hauptsache er ist kompatibel zur CV 27. Die verfügbaren Werte findest Du in der aktuellen CV-Liste. Ich habe sie mal hier rausgezogen:


0 = Normale Funktion
1 = Akkutest Anschluss ausgeschaltet (Siehe auch CV21)
2 = Fahrlicht-Sensor Anschluss ausgeschaltet
4 = Blaulicht wird auf F3 gelegt, Frontblitzer wird auf F4 gelegt,
F5 und F6 haben damit keine Funktion mehr
8 = Reedkontakt Anschluss ausgeschaltet
16 = DC-CAR Plus Funktion:
Die Funktionsbaustein Ausgänge "Fahrlicht 1 AUS"
schalten auch die Lichter 2, 3 und 4 aus
32 = DC-CAR Plus Funktion:
Die Funktionsbaustein Ausgänge "Fahrlicht 1 AUS"
schalten die gesamte Beleuchtung AUS (Blaulicht usw.)
64 = DC-CAR Plus Funktion:
Die Blinkerausgänge der Funktionsbausteine werden gekoppelt.
Durch das Einschalten von Blinker links und Blinker
rechts, wird der Warnblinker eingeschaltet.

_________________
Viele Grüße
Micha

digital-car
DC-Car Programmierer und Weiterentwicklung

http://www.digital-car.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 2. September 2011, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1570
Wohnort: 40721 Hilden
Hinweis:

1+2 = 3
Also
1 Akkutest ausschalten
2 Lichtsensor ausschalten
Summe=3

Daher sind gebräuchliche Werte zum Reset:
3
11
67

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 4. September 2011, 18:58 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. Juni 2011, 17:50
Beiträge: 87
Wohnort: Nentershausen, Westerwald
Hallo
Siegmund und Micha.


Danke für euren Tipp mit dem Kondensator bei dem TSOP.
Da lag der Hund begraben. Scheinbar hat er sich beim löten verabschiedet. Hab jetzt einen Tantal in normaler Baugröße reingemacht und siehe da es klappt alles.

Zu der andern Frage nach der Schnittstelle,
ich habe deinen USB Adapter jetzt hinten am PC, und nicht an der [b]Frontseite eingesteckt, und siehe da der PC-Sender arbeitet jetzt genau wie er soll.


Nochmals vielen Dank für Eure Unterstützung und Hilfe.


Mit freundlichen Grüßen aus dem Westerwald

Joachim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 5. September 2011, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1570
Wohnort: 40721 Hilden
Danke für die Rückmeldung

Langsam wird das zum Standartfehler.
Das ist nun der 2. Kondensator in einem Monat der eine Fehlerquelle war.

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de