DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Montag 25. Juni 2018, 16:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die richtig Software für mich ?
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Dezember 2017, 18:34 
Offline

Registriert: Samstag 10. April 2010, 11:42
Beiträge: 22
Hallo Zusammen, nach vielen Jahren und Anlagen Abbau und Neubau bin ich nun an dem Punkt angekommen das die Fahrzeuge über den PC gesteuert werden können.

Der aktuelle Ist Zustand.
Ich habe Strassen mit Servo Weichen und ca alle 20cm einen Rückmelder.
Das ganze läuft über die IB COM von Uhlenbrock auf Win Digipet 2009 (noch nicht upgedatet, vor langer Zeit mal gekauft)
Die Auto lasse ich an IR Stopstellen über Funktionsbausteine anhalten.

Meine Vision wäre das ich mit dem Rechner sporadisch einzugreifen, und ich möchte eigentlich nicht unbedingt alle Szenarien Programmiernen, bzw Fahrstrassen abfahren lassen.
Was ja auch wieder ein Problem mit max einem Fahrzeugen in einem Blöck bedeutet.
Ausserdem funktioniert die Fahrzeug Erkennung nur im Fahrstrassenbetrieb (meine ich).

Jetzt die Frage ob Win Digipet da die richtige Software für mich ist.

Gerne würde ich einfach nur Ampel sich automatisch stellen lassen und sporadisch Weichen ändern das "Aktion" auf der Anlage ensteht. Durch die Abstandsteuerung ist ja alles safe.
Oder per Hand eingreifen und Weichen so stellen wie ich Spass hab, dann funzt das aber mit der Fahrzeugverfolgung nicht mehr, oder?


Ich bin da leider verwöhnt von meiner Bahn, ich fahre seit mehr als 13 Jahren mit Elcotex - Profirail (wird leider nicht mehr herstellt)
Dort hab ich eine Bidirektionale Erkennung, Lok auf die Gleise stellen, Rückmeldung erkennt die Lok und verfolgt sie über die Gleismodule (Belegtmelder)
Egal ob ich per Hand oder Fahrplan fahre , und das mit mit bis zu vier Loks in einem Gleis/Block.

Sowas würde ich mir auch jetzt mit meiner DC Car Anlage wünschen .
Geht das ? Wenn ja mit welcher Software?

was ist mit der Software ICAR ? sieht erstmal gut aus aber die Dokumentation/Präsentation ist sehr dünn.
Railware will wohl etwas raus bringen, das aber noch nicht fertig ist.


Jemand eine Idee für mich oder, muss ich in dieser Ausbau strickt nach Fahrstassen und Fahrplan fahren ?

Lg Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtig Software für mich ?
BeitragVerfasst: Samstag 23. Dezember 2017, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1558
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Christian

Wie funktioniert die bidirektionale Erkennung der Lok bei der alten Software?
Bei DC-Car ist das mit DC-Car-XT machbar, wird aber noch von keiner Software direkt unterstützt.
Indirekt ist es mit Windigipet auch mit der Version 2009 machbar.

Ich fange mal von hinten an.

Ein Fahrplan in dem Sinn, ist im WDP durch Zugfahrten ersetzt.
Dort werden Abfahrtzeiten angegeben. Daraus ergibt sich ein "Fahrplan", wenn man damit arbeiten möchten.

Railware will seit vielen Jahren etwas bringen.
Da das anscheinend nicht richtig kommt, sind alle Modellbahner in meinem Umfeld von Railware weg.
Daher kann ich dazu wenig sagen.
Mich stört daran nur die Bindung an netzwerkfähigen Zentralen aus dem Hause Railware.
Die von Dir erwähnte IB-Com gehört nicht mehr dazu.

Unsere DC-Car-Betatester nutzen Windigipet, Itrain und Traincontroller.

Mehrere Fahrzeuge in einem "Block" ist eine Definitionssache.
Bei 20 cm Blöcken, wie viel Fahrzeuge willst Du denn da hinein bekommen?
Ein Lastzug oder einen Bus und er Block ist voll.

Itrain ist im Autobereich noch in der Entwicklung. Eigentlich braucht man nur die Modell-bahn-variante für DC-Car, doch der Aufsatz ICar wird wegen der "mehreren Fahrzeug pro Block" propagiert. Dabei geht das Routen verloren.
Das fahren von A nach B ist im ICar noch nicht enthalten, aber im Modellbahnprogramm ITrain.
So verhält sich ITrain gleich Windigipet.
Der DC-Car-Servodecoder W4 für 3 oder 4 Richtungen wird von der Software noch nicht unterstützt.

TrainController mit Strreet+ in der Goldversion kann mehrere Fahrzeuge in einem Block benutzen.
Die Empfehlung des Herstellers: Nicht auf wenig Kontakt verlassen und dafür mehr Kontakte installieren.
Der DC-Car-Servodecoder W4 für 3 oder 4 Richtungen wird von der Software nicht unterstützt. (Wird auch nicht kommen.)

Windigipet ab Version 2009/5
Der DC-Car-Servodecoder W4 für 3 oder 4 Richtungen ist derzeit nur mit der Windigipet benutzbar.

Die Behauptung "es geht mit Windigipet gar nicht", ist schlicht weg falsch.
Es ist eine Sache der Einrichtung, wie auch in jeder anderen Software.
Der Unterschied ist nur, dass andere das Thema mehr propagieren.
Im WDP-Forum gibt es Beispiel für mehrere Loks auf einem Gleisabschnitt. Da kann auch für Autos angewendet werden.
Durch einen virtuelle Kontakt kann in einen "Block" ein weiters Fahrzeug hineinfahren.
Somit sind durch mehrere Kontakt auch mehr Fahrzeuge möglich.
So sind 2 oder 3 PKW in einem 20 cm Block denkbar. Das braucht man nur in Haltebereichen.
Allerdings ist zu berücksichtigen, dass die DC-Cars selber ihren Mindestabstand einhalten.
Damit sind die 20 cm bereits bei 2 Fahrzeugen ausgefüllt.

Auf Landstraßen oder Autobahnen sollte der Fahrzeugabstand mehr als eine Fahrzeuglänge sein.
Dann reichen die 20 cm Blocklänge immer aus.

Was ich bei Deinem Vorhaben als Problem sehe ist das sporadisch eingreifen.
Das macht keine Software richtig mit.
Voraussetzung für alle ist ein vollständiger Automatikbetrieb, dann kann man durch Fahrstraßen, Routen und wie das auch immer genannt wird, selber Fahrzeuge fahren lassen, während der Rest automatisch läuft.

Einen ganz anderen Weg geht DC-Car-XT.
Die Fahrzeuge werden durch die Bedienung beeinflusst (PC, Handsender, Digitalzentrale). Die Straße reagiert auf das Fahrzeug.
Blinker AN abbiegen, keine Blinker gerade aus.
Oder Fahrzeuge werden nach Gattung sortiert. Feuerwehr , Busse usw. haben ihren Weg.
oder die Nummer eines Fahrzeugs wird zur Steuerung der Fahrwege benutzt.
Eigentlich fahren die DC-Cars selbständig.

Die Rückmeldung von den XT-Modulen kann zur Beeinflussung von Windigipet benutzt werden.
Durch die Automatismen bei anderer Software sehe ich da Problem bei der Anwendung.

siehe auch Software

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtig Software für mich ?
BeitragVerfasst: Montag 25. Dezember 2017, 15:25 
Offline

Registriert: Samstag 10. April 2010, 11:42
Beiträge: 22
Hallo Dankwart,

danke für die aufwendige Antwort.

zu meiner Bahnsteuerung.

es ist ein komplettes System als Insel.

Ich habe Booster und dann Gleisdecoder, die immer ein ein Block bearbeiten/bewachen.
Der Gleisdecoder übernimmt in einem Block über 3 Bereichen die Fahrrichtung auf und stoppt dann ein Lok am Ende des Blockes wenn dort ein Signal gestellt ist.
Er sagt zb. auch Fahrtgeschwindigkeiten den einfahrenden Loks, wenn ich diese vorher definiere.

Das ganze geht über EEProms die dort verbaut sind und in der Konfig gesagt bekommen, was sie zu überwachen und melden habe.
Quasi ein eigenständige PC pro Block

In den Loks sind dann passende Decoder.Die Lok meldet sich beim aufstetzen auf das Gleis am Modul an mit Fahrzeugnummer und gibt es dem PC weiter.

Alles in allem super, leider null kompatibel zu DCC oder analog. Mittlerweile gibt es den Hersteller nicht mehr.
Die Software funktioniert, ist aber in manchen Funktionen beschränkt.
Da ich noch einiges an Ersatzmodulen und Decodern hab bin ich Safe, leider damit auch Entwicklungsentstand.


Zur Software.

Pro Block werde ich wohl max 2 Autos reinbringen. Da die Wegstecken zwischen den Kreuzungen auch nicht wirklich lang sind (zwischen 20/40 cm )
Meine "Stadt" beschränkt sich auf ca 6qm, dort habe ich konzentriert einen quasi Rundkurs mit Zentraler Kreuzung )2 nebeneinander liegende 8ten(schwer zu erklären :-)
, 2 Bus spuren und noch 2 Ausleger mit U-Turn.
Ein Schattenbahnhof mit Ladestation wäre noch ein Thema.


ich habe mir jetzt mal Traincontroler und ICAR als Demo installiert und angesehen, im Vergleich zu Windigipet spricht mich der Traincontroler mit +Street am meisten an.
aber ehrlich gesagt bin ich in keiner der Steuerungen tief eingestiegen.

Der Automatismus bei Traincontroler spricht mich an. Da ich keine Lust habe Fahrpläne zu schreiben.
Auch das ich die Abstandsteuerung mit einbeziehen kann, und es speziell auf die Autos eingeht.

bei Icar fehlt mir die richtige Präsentation, zb auf Youtube sind kaum Beiträge zu finden.Es ist kaum etwas über den Funktionsumfang zu erkennen.

Preislich gibt sich das wenig , wenn man jeweils die aktuelle Vollversion nimmt

Fakt ist, das ich mal ein Workshop von dir besuchen werden.
Es gibt bei DC Car so unzählig viele Möglichkeiten ans Ziel zu kommen, was leider auch verwirrend sein kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtig Software für mich ?
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Dezember 2017, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1558
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo Christian

Ich bekomme noch nicht den Zusammenhnag zwischen der alten Technik und der IB-COM.
Du schreibt die alte Technik hat nichts mit DCC zu tun.

Es gibt 2 Extreme beim Aufbau eines Car-Systems:

1. Du hast Erfahrung mit InfraCar. So kann DC-Car auch benutzt werden.
Doch das ist aufwendig in der Softwareeinrichtung, da alles vorgegeben werden muss.

2. DC-Car macht alles allein, also ist gar keine Software nötig.

Nun kann ein DC-Car-System dazwischen aufgebaut werden.
DC-Car-Ampel-Decoder werden von DC-Car-Fahrzeugen beachtet. Die Anzeigen sind über DCC mit der Software bedienbar.
Funktionsdecoder steuern die Fahrzeuge an einem Platz. Die Befehle sind über DCC mit der Software bedienbar.
XT-Module filtern Fahrzeuge. Diese Rückmeldung (Rückmeldedecoder) kann in der Software benutzt werden.
DC-Cars fahren selbstständig nach Hardwarevorgabe.

So kann man mit der Software Veränderungen schalten.
Aber es gibt auch viel andere Wege das zu erreichen. Deshalb gibt es die Auswahl in der DC-Car-WIKI.
http://wiki.dc-car.de/index.php?title=Hauptseite

Außer Workshop sind auch Treffen mit anderen DC-Car-Nutzern in der Nähe möglich.
Kirn (Traincontroller nur für die Bahn), Todenroth (Windigipet auch für DC-Car im Aufbau), Mainz

6/7.01.18 Tag der langen Gleise in Eningen. (Mitglied von MIST72 will sein Car-Systemanlage zeigen)
24.-25.02.18 IG Eisenbahnfreunde Flehingen (DC-Car-Vorführung vorgesehen)

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtig Software für mich ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Dezember 2017, 10:29 
Offline

Registriert: Montag 9. November 2009, 16:42
Beiträge: 37
Wohnort: Krefeld
Hallo Christian,
wie Siegmund schon geschrieben hat mußt du dich entscheiden was du möchtest, beziehst du das nur für die Autos oder auch für die Bahn?
1. DC-Car steuert alles (du willst ja keinen Fahrplan erstellen) dann gibt es einen festen Ablauf für jedes Fahrzeug
2. Du fährst mit iTrain/iCar und die Software steuert alles dynamisch, d.h. nach einem Zufallsgenerator fahren die Züge/Autos mal gerade aus, mal rechts, mal links aber eben nur dorthin wo du den Weg (Strecke) freigegeben hast. In eine Bushalte fahren aber zB. keine LKW oder PKW rein.
3. Bitte beachte bei TC gibt es nur begrenzte Möglichkeiten der Hardware und das Programm ist auf der Programmierseite fast ausgereizt. Die meißte Hardware ist nicht und wird auch nicht integriert.
4. bei iTain/iCar brauchst du nur einen Melder je Block/Fahrspur, ist modern programmiert und erkennt fast alle Systeme und Hardwarevarianten

Es ist unmöglich sich ein objektives Bild von einer Software zu machen über Demoversionen oder Filme die irgendeiner gedreht hat. Da muss man schon verschiedene Seminare oder Expertentreffen besuchen oder sich beraten lassen.
Gruss
Kurt

_________________
es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtig Software für mich ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. Dezember 2017, 19:34 
Offline

Registriert: Samstag 10. April 2010, 11:42
Beiträge: 22
Hallo Zusammen,
das hab leider ich nicht sauber erklärt.

Die Bahn fährt bei mir mit Profirail (altes System ) und hat mit DC Car nichts zu tun.

Auf einem zweiten Rechner habe ich dann WDP 2009 mit IB-Com laufen. (hatte ich 2011 mal gekauft)
Nach Umzug ins neue Haus bin ich nun nach 4 Jahren wieder am Start.

Ich hab jetzt die letzen 3 Tage mein vorhandenes Strassennetz in den TC Gold mit +Street Demoversion eingepflegt und über Simulation mal gespielt.
In der kurzen Zeit bin ich schneller vorangekommen als mit WDP ( mein subjektiver Eindruck)

Deswegen muss sagen es macht das was ich mir so vorstelle.
Da ich nur die Autos damit steuern will und aktuell nur LDT Rückmeldedecoder "Car" und Uhlenbrock 4 Fach Servodecoder hab, sollte das doch spielen für mich.

die Funktionsmodule die ich noch habe und für die IR Stops nehmen möchte werden doch wie Magnetartikeldecoder angesprochen , oder gibt es mit der Software da Probleme ?


Aber ich schaue mir das mit den Hardware nochmal genau an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtig Software für mich ?
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Februar 2018, 19:50 
Offline

Registriert: Samstag 10. April 2010, 11:42
Beiträge: 22
So.....
Abschließend möchte ich berichten, das ich mich für Traincontroller Gold mit Streetupgrade entschieden haben.
Und ich muss sagen, es ist turbo einfach in der Handhabung.
Mein erster Stadtabschnitt mit 1 Kreuzung , 8 T Kreuzungen,1 Kreisel,2 Bushaltestellen, 48 Rückmeldern funktionieren perfekt .

Spontanfahrt von Autos eine super Sache , ohne lange Fahrpläne zu programmieren.
Genau das was ich gesucht habe.


Danke für die Tipps die hier gegeben wurden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtig Software für mich ?
BeitragVerfasst: Sonntag 4. Februar 2018, 20:39 
Offline

Registriert: Montag 9. November 2009, 16:42
Beiträge: 37
Wohnort: Krefeld
Der TC ist genauso eine veraltete Sotware wie RW, aber wer das nicht erkennt oder verstehen will!!!
Wer muss denn Fahrpläne programmieren?
Aber viel Spaß.
Kurt

_________________
es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die richtig Software für mich ?
BeitragVerfasst: Dienstag 6. Februar 2018, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 28. April 2006, 10:28
Beiträge: 1558
Wohnort: 40721 Hilden
Hallo
Einfach ist es wenn man es verstanden hat.
Daher möchte ich keine Wertung abgeben.

Auf einer Anlage, die mit Windigipet funktioniert, wurde TC ausprobiert.
Also gleiche Hardware. Nach einigen Wochen expermentieren haben wir den Versuch abgebrochen.
Die Busse machten nicht das was sie sollten. Blinkten falsch und hilt die Zeiten nicht ein.
(Wir haben es nicht verstanden)
Kommentar vom Freiwald: Da macht ihr was verkehrt. (Nur was?)
2 Jahre später höre ich von einem Kollegen, der TC benutzt, dass ein Bug in der Software beseitigt wurde.
Jetzt soll das funktionieren.

DC-Car 4 Wege Abzweigungen werden aber trotzdem nicht integriert.

Im WDP und iTRain werden Bugs schnell untersucht und in der Regel beseitgt.
Neue Hardwaremöglichkeiten kommen ständig hinzu.
Deren einbindung wird immer komplizierter und führt zu immer mehr Fehlerquellen.

So kann WDP DC-Car-Servodecoder auch ohne Zentrale steuern.
Dem nämchst wird auch die Hardware Funktionsbaustein über USB freigegeben.
Dann kann man auch mit dem alten WDP 2009 über USB den Funktionsbaustein steuern.

Klar alte Techinik, aber billig für den Einstieg ohne das die Baugruppen später, beim Umstieg auf eine Digitalzentrale, unbrauchbar werden.

--------------
Man kann sicherlich die Magnetartikeldecoder zum Schalten von Stopstellen des Funktionsbausteins nutzen.
Aber warum nicht den Digitalanschluss des Funktionsdecoders benutzen.
Dann hat man 8 Adressen für 8 Stopstellen, die wie Magnetartikel benutzt werden.
Die Magnetartikeldecoder fallen dann weg.

Doch das ist eben nicht das Prinzip von TC.
Er berechnet den Fahrweg um passend anzuhalten.
Doch wie soll das klappen. Ein vollgeladenes Fahrzeug fährt schnell eine fast leeres langsam.
Wird ein Fahrzeug durch ein vorausfahrendes Fahrzeug abgebremst, ist die Brechnung hinfällig.

Daher empfiehlt auch Freiwald mehr Rückmelder zu installieren.
Durch mehr Informationen von der Anlage ist ein feineres Steuern möglich.

Bei Meldeabständen unter 30 cm ist das kein Thema. Dann kann das jede Software.
---------------
Ich arbeite schon lange mit den LDT Produkten, aber was ist ein
LDT Rückmelder "CAR" ?

So viel ich weiß haben nur Gerd Boll und ich RMD-Car (S88-Car) im Angebot.
Die Speicherfunktion ist für moderne Software (ab 2009) nicht nötig.
Bei magnetischen Rückmeldesystemen kann allerdings eine Zeitverlängerung die Rückmeldung sicherer machen.
S88-2s

Den S88-IR für DC-Cars gibt nur bei mir.
------------
Fahrpläne ist etwas für alte Eisenbahner.
Auch Windigipet fährt mit Start und Ziel Angaben.
"Zugfahrten" fassen die möglichen Fahrstraßen zusammen und automatiseren den Ablauf.
Die können dann verkehrsbedingt und zufällig ablaufen.

Im Bau ist diese Anlagemit Windigipet und Straßenbahn
https://www.youtube.com/watch?v=opwC08snzBE

_________________
Gruss Siegmund

DC-Car-WIKI Das Lexikon zu DC-Car.
www.modellautobahnen.de/workshop Workshops, Seminare, Stammtische mit DC-Car
www.modellautobahnen.de
Material für Car-Systeme www.dc-car-shop.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de