DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Juli 2018, 04:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Januar 2009, 09:06 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
@ Claus
Ja du hast ja auch recht.
Aber heutzutage gibt es ja nunmal auch solche Foren, um etwas nach zu fragen.
Aber im Grunde hast du recht. Probieren geht über Studieren.
Auch wenn ich mich in der elektrotechnik nicht so super gut auskenne. :)

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 13. April 2009, 12:12 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
Hallo,
habe da mal eine frage bezüglich der Sendereichweite.
Ich kann diese ja über den Vorwiderstand beeinfussen.
Sprich kleiner Vorwiderstand z.B. 100 ohm große reichweite und großer widerstand z.B. 470 ohm kleine reichweite.
Das ist mir soweit ja klar.

Nun meine frage dazu:
Gibt es einen unterschied in der sendereichweite, wenn ich widerstände mit 1/2 W verwende? Im gegensatz zu den mit 1/4 W?
Oder bleibt die Sendeleistung bei beiden gleich?

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 13. April 2009, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2006, 13:29
Beiträge: 163
j1180 hat geschrieben:
Gibt es einen unterschied in der sendereichweite, wenn ich widerstände mit 1/2 W verwende? Im gegensatz zu den mit 1/4 W?
Oder bleibt die Sendeleistung bei beiden gleich?

Die Leistungsangaben der Widerstände sagen nur aus, wieviel Leistung sie verkraften bevor sie sich in Rauch auflösen. Der Strom der fließt ändert sich nicht (Überlastfall ausgenommen), also gibt es keinen Unterschied bei der Reichweite.
VG Achim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 13. April 2009, 12:29 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
Danke Achim.

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 11. Mai 2009, 20:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
Ich habe da nochmal eine frage:
Und zwar wie kann ich heraus finden wieviele Funktionsbausteine und servodecoder ich an nur einem Trafo betreiben kann?
Kann ich die Leistungsaufnahme der Bausteine irgendwie ermitteln?
Ich habe zur Verfügung einen 16 V Trafi mit 50 VA und einen 10 V Trafo mit 45 VA.

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 11. Mai 2009, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2006, 13:29
Beiträge: 163
j1180 hat geschrieben:
Ich habe da nochmal eine frage:
Und zwar wie kann ich heraus finden wieviele Funktionsbausteine und servodecoder ich an nur einem Trafo betreiben kann?
Kann ich die Leistungsaufnahme der Bausteine irgendwie ermitteln?
Ich habe zur Verfügung einen 16 V Trafi mit 50 VA und einen 10 V Trafo mit 45 VA.

Die Leistungsaufnahme hängt vom Wirkungsgrad des Spannungswandlers, dem Verbrauch des Mikroprozessors (vermutlich vernachlässigbar) sowie den LEDs und den Vorwiderständen ab. Da man die Bausteine selten komplett belegt sagt der Maximalwert aber nicht soviel aus. Claus schreibt im Handbuch was von 30-40VA für die Power Variante. http://www.modelleisenbahn-claus.de/Handbuch_8-fach_FB_DCC-Decoder_Power.pdf Soviel wirst du aber meistens nicht brauchen. Der beste Weg ist wohl die Anschaffung eines Multimeters. Das kann man immer wieder gebrauchen. Ich hatte jahrelang eins im Gebrauch, das nur 10DM gekostet hat. Das hat einwandfrei funktioniert. Bessere sind auch nicht so viel teurer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 11. Mai 2009, 21:42 
Offline

Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 13:58
Beiträge: 218
Wohnort: Seesen
achim hat geschrieben:
j1180 hat geschrieben:
Ich habe da nochmal eine frage:
Und zwar wie kann ich heraus finden wieviele Funktionsbausteine und servodecoder ich an nur einem Trafo betreiben kann?
Kann ich die Leistungsaufnahme der Bausteine irgendwie ermitteln?
Ich habe zur Verfügung einen 16 V Trafi mit 50 VA und einen 10 V Trafo mit 45 VA.

Die Leistungsaufnahme hängt vom Wirkungsgrad des Spannungswandlers, dem Verbrauch des Mikroprozessors (vermutlich vernachlässigbar) sowie den LEDs und den Vorwiderständen ab. Da man die Bausteine selten komplett belegt sagt der Maximalwert aber nicht soviel aus. Claus schreibt im Handbuch was von 30-40VA für die Power Variante. http://www.modelleisenbahn-claus.de/Handbuch_8-fach_FB_DCC-Decoder_Power.pdf Soviel wirst du aber meistens nicht brauchen. Der beste Weg ist wohl die Anschaffung eines Multimeters. Das kann man immer wieder gebrauchen. Ich hatte jahrelang eins im Gebrauch, das nur 10DM gekostet hat. Das hat einwandfrei funktioniert. Bessere sind auch nicht so viel teurer.

Ein Multimeter habe ich.
Also kann ich einfach die Ampere bzw. mA die zwischen trafo und verbraucher liegen messen und dadurch kann ich dann einfach bestimen wieviel Bausteine ich an einem von den oben genannten Trafo?s betreiben kann.

_________________
Wer nicht wagt, der nicht Gewinnt.
Videos
MFG Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 11. Mai 2009, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Dezember 2006, 13:29
Beiträge: 163
j1180 hat geschrieben:
Ein Multimeter habe ich.
Also kann ich einfach die Ampere bzw. mA die zwischen trafo und verbraucher liegen messen und dadurch kann ich dann einfach bestimen wieviel Bausteine ich an einem von den oben genannten Trafo?s betreiben kann.

Genau, bei den Servodekodern sollte man natürlich auch daran denken, dass diese im Betrieb mehr Strom verbrauchen. Wenn man dann noch ein wenig Luft nach oben lässt, sollte da nichts passieren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de