DC-CAR Forum

Alles zum Modellautobau mit dem DC-Car Decoder
Aktuelle Zeit: Samstag 15. Dezember 2018, 01:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CV's auslesen
BeitragVerfasst: Sonntag 25. Oktober 2009, 18:19 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 09:26
Beiträge: 26
hallo zusammen

nachdem der decoder nun angeschlossen ist, möchte ich die cv's soweit ändern, damit der tsop arbeiten kann (muss ja erst eine cv entsprechend eingestellt werden, wenn ich das richtig verstanden habe) plus die fz-adresse ändern.

nun habe ich an meiner digitalzentrale am gleisanschluss einen widerstand 470 ohm angehängt, und dahinter eine led. wenn ich nun mit der digitalkamera das ganze ansehe, dann sendet die led für ca. 1-2sek und macht anschliessend 4-5 sek pause. meine zentrale erkennt, dass eine lok programmiert werden will, und beginnt zu scannen. leider erkennt sie nichts.

muss ich zum programmieren irgend eine fixe (draht-)verbindung auf den ir-empfänger-port am decoder herstellen, und wenn ja, mit welchem widerstand? irgendwo habe ich von einem 470k ohm widerstand gelesen, ist das nicht zu heftig? ich habe diverse widerstände hier, allerdings keine diode 4001, brauchts die zwingend?

ich denke, momentan kann es bei mir nicht funktionieren, weil auf dem decoder am ir-empfänger eingang nichts angehängt ist, dort ist kein draht befestigt.

wo könnte es klemmen bei mir...?

gruss, dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 25. Oktober 2009, 20:32 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 18:15
Beiträge: 711
Wohnort: Dresden
Dave,

Du musst im Menü Hauptgleisprogrammierung die Adresse, CV und den entsprechenden Wert einstellen. Du kannst mit Deiner Digitalzentrale keine CVs auslesen.
Du benötigst einen Fototransistor, welchen Du am IR-Empfänger anschließt. Anders geht es nicht. Alternativ könntest Du noch die CV?s mit einem RS232-Wandler und der CV-Software ändern.

_________________
Viele Grüße
Micha

digital-car
DC-Car Programmierer und Weiterentwicklung

http://www.digital-car.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 25. Oktober 2009, 20:54 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 09:26
Beiträge: 26
hallo micha

der aufbau mit dem widerstand und der ir-led ist also korrekt? dann muss ich nun einfach noch einen fototransistor (von denen ja 2 bereits am decoder dran sind, einfach an einem andern ort) an den ir-empfänger eingang am decoder klemmen und dann sollte ich die cv's lesen können?

wie meinst du das:
Zitat:
Du kannst mit Deiner Digitalzentrale keine CVs auslesen.


das geht schon (sofern der restliche aufbau stimmt, und dann im programmmiergleis menü), oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 07:58 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 18:15
Beiträge: 711
Wohnort: Dresden
Dave,

Du kannst mit Deiner Digitalzentrale keine CV?s auslesen, nur einstellen. Ob das Einstellen geklappt hat, quittiert das Fahrzeug in dem es mit den Bremslichtern (DC04) bzw. Bremslichtern und Blinkern (DC05) wie beim Einschalten blinkt. Der Dc-Car-Decoder ist kein Lokdecoder, das System ist völlig anders.

Die IR-Transistoren lässt Du dort angeschlossen wo sie sind. Du musst diese nur möglichst nahe vor die IR-LED bringen, welche an Deiner Digitalzentrale angeschlosen ist. Zum Testen ob eine Sichtverbindung besteht kannst Du ja das Licht oder die Blinker mit der Digitalzentrale einschalten.

_________________
Viele Grüße
Micha

digital-car
DC-Car Programmierer und Weiterentwicklung

http://www.digital-car.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 08:16 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 09:26
Beiträge: 26
morgen micha

achso, ok. mir spielt es eigentlich keine rolle, ob ich die cv's auslesen kann oder nicht, hauptsache ich kann sie ändern :) hab da also das falsche wording benutzt, sorry.

werde es also demnächst testen, vielen dank

gruss, dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 10:33 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 09:26
Beiträge: 26
so, getestet, funktioniert.

über POM kann ich die cv's nun ändern. nur die adresse des fz nicht, laut beschreibung im handbuch funktioniert das aus sicherheitsgründen über POM nicht. kann ich die adresse selbst noch ändern, ev. mit dem rs232 wandler oder muss ich den decoder dafür einschicken?

leider fährt der bus nicht los wenn ich den regler rauf schraube. wenn ich wieder runter drehe, gehen die bremslichter an, wie es eigentlich auch sein sollte. leider macht das fz selbst keinen wank. wenn ich aber strom direkt zuführe, dann fährt es ohne probleme, allerdings ist dann die steuerung über den decoder natürlich nicht gegeben. hab ich da wieder was verkehrt gemacht?

gruss, dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 16:42
Beiträge: 319
Hallo Dave,

kurze Frage. Hast du einen Reedschalter mit eingebaut?
Wenn ja, dann muss dieser geschlossen sein.
Und wie sieht es mit der Sperrdiode am Motor aus?
Ist die richtig eingebaut? (siehe Schaltplan)
Wenn diese falsch eingelötet ist, dann fließt der Strom über die Diode und der Motor läuft nicht.
An welchen Punkten hast du direkt Spannung angelegt um zu tetsten ob der Motor läuft?

So wie du den Fehler beschreibst, würde ich aber zuerst darauf tippen, dass der Reedschalter offen ist oder garnicht angeschlossen ist.
Schalte mal den Decoder an und dann tust du die Spannung zwischen Reedschalteranschluss (direkt auf/an dem Decoder :!: ) und Masse messen.
Da muss Spannung anliegen, sonst steht der Motor.


Gruß aus Hilden
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 11:19 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. September 2007, 18:15
Beiträge: 711
Wohnort: Dresden
Die Adresse kannst Du mit dem CV-Programm ändern. Oder Du hast nen Kumpel mit ner anderen Digitalzentrale (z.B. Intellibox). Damit geht das auch.

_________________
Viele Grüße
Micha

digital-car
DC-Car Programmierer und Weiterentwicklung

http://www.digital-car.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 11:32 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 09:26
Beiträge: 26
hallo torsten

nun, den motor habe ich einfach direkt angehängt, nur um zu testen ob der überhaupt noch funktioniert...

sperrdiode habe ich keine drin, da ich keine hab, aber die spannung mit 2x 1.5V (aber über den 1.2V schalter runter geregelt) auch nicht ausreicht, um dem motor zu schaden.

reedschalter ist eingebaut, angeschlossen, aber wie es aussieht, ist der tatsächlich offen :-( ich hab direkt an - pol der batterien (masse? oder?) gemessen, und auf dem decoder am reedeingang, plus zusätzlich am reedschalter direkt (auf der seite, wo nur ein pin ist, müsste ja der ausgang sein) und da liegt an beiden orten keine spannung an...

wie schliesse ich den reed schalter? müsste der nicht permanent geschlossen sein und sich nur dann öffnen, wenn er über einen (faller)stoppmagneten fährt?

mensch, ich komm mir vor wie ein esel vorm berg...:oops:

gruss, dave


Zuletzt geändert von eagle am Montag 26. Oktober 2009, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 11:35 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 09:26
Beiträge: 26
hallo micha

und wie hänge ich den decoder an den pc? ein rs232 kabel hab ich hier, damit habe ich den servo decoder bereits konfiguriert, das klappte tiptop (immerhin etwas :? )

gruss, dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 16:42
Beiträge: 319
Hallo Dave,

ja der Reedschalter muss beim Fahren geschlossen sein.
Der wird beim Überfahren eines Haltemagneten (bsw. Faller) geöffnet und das Fahrzeug kommt zum Stehen.
So wie du schon beschrieben hast.

Ich würde den Reedschalter jetzt erstmal komplett abtrennen.
Dann tust du mal durchmessen an welchen Anschlüssen ein Durchgang ist und an welchen nicht.
In der Regel kenn ich das so:
Dort wo nur ein Anschluss ist den musst du an den Decoder anlöten und an der Seite wo 2 sind musst du durchmessen wo Kontakt ist und wo nicht.
Der Anschluss der Kontakt hat wird an den Motor mit angelötet und der ander bleibt offen.

Sollte der Reedschalter nur 2 Anschlüsse haben und es ist kein Kontakt zu messen,
dann ist das ein sogennater 'Schliesser'.
D.h., der Kontakt wird erst dann hergestellt wenn er durch einen Magneten aktiviert wird. Solch ein Reedschaltertyp ist hier nicht zu gebrauchen.
Wenn du nun durch das ganze Durchmessen nicht mehr weiterkommst, dann überbrück den Reedschalter ertsmal.
Schliess das Kabel was vom Motor kommt direkt am Decoder an und teste das Fahrzeug dann mal.

Gruß aus Hilden
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 13:22 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 09:26
Beiträge: 26
hallo torsten

ich habe noch einmal einige messungen vorgenommen. folgende ergebnisse habe ich nun diverse male erhalten:

gesamtspannung 3.05V
spannung am reed beim einzelnen pin: 3.05V
spannung am reed bei beim 1. pin: 2.95V (über den schalter, kleiner widerstand dazwischen)
spannung am reed beim 2. pin: 3.05V (direkt ab - pol batterie)

auch am decoder ausgang für den motor (- pol) habe ich die volle spannung. ist das möglich auch wenn der reed offen wäre? und wenn ja, wie schliesse ich den ***reed? geht das überhaupt?

gruss, dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 16:42
Beiträge: 319
Hy Dave,

kurze Frage. Hast du mal den Reed von allen Anschlüssen getrennt und dann nachgeschaut wo Kontakt ist und wo nicht?
Was ist das für ein Reed, bzw. von wem hast du ihn, von Siegmund, von Faller oder ...?

Ich überlege gerade , ob der Fehler nicht irgendwo anders ist. :?

Also, am Akku ist Spannung, am Decoderanschluss Reedschalter ist Spannung und am Motor auch.

Wie sieht es mit der Spannung zw. Pluspol Akku und Decoderanschluss Motor aus? (Nicht der Anschluss der zum Reed, bzw. Akku oder Akkutest hinläuft :!:)

Wenn du den Decoder anschaltest, dann muss dort auch eine Spannung anliegen. Kannst du das mal bitte machen?

Aber moment, wenn an allen Pinen Spannung anliegt, was ist das für ein Schalter :shock:

Überbrück doch einfachmal den Reed und schau nach ob dann der Motor läuft. Wenn sich dann immer noch nichts tut, dann hast du schonmal eine Fehlerquelle ausgeklammert und wir wissen das der Fehler woanders ist.


Ansonsten kann ich ihn mir gerne mal anschauen wenn du ihn mir zusendest. Ich habe auch eine Intellibox und kann dir deine Adresse einstellen.


Gruß aus Hilden
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 15:18 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 09:26
Beiträge: 26
hallo torsten

(achtung: verkabelung stimmt hier auf dem bild nicht!!!)
Bild
(achtung: verkabelung stimmt hier auf dem bild nicht!!!)

hier kannst du den reed sehen, leider nicht perfekt, aber ich denke es reicht. es ist ein original reed von faller.

wie müsste ich den nun überbrücken?

bin jetzt bei der arbeit, kann erst morgen früh wieder dran, aber werde dann das ganze nochmals ansehen

gruss, dave


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 26. Oktober 2009, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 16:42
Beiträge: 319
Hy Dave,

du muss nur das rote Kabel vom Motor und das rote und das blaue Kabel vom Decoder zusammen an den Plus-Pol des Akkus löten.

Ich sehe dort auf dem Bild noch ein grünes und ein gelbes Kabel seitlich vom Akkufach hinter dem Reed. Das läuft dort irgenwo durch und ich kann es leider nicht zuordnen.

Wieviele Anschlüsse hat der Reed, etwas 4? Oder sehe ich das falsch?
Wozu ist der Wiederstand eingebaut?


MfG aus Hilden
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de